Warum lauft man auf der Leichtathletik Laufbahn immer gegen den Uhrzeigersinn?

1 Antwort

Ich habe mir mal sagen lassen, dass es daran liegt, dass da Herz links ist und der Körper deswegen nach links strebt, also linksrum läuft. Mit der Uhr hat das nichts zu tun. In der Tat ist es auch ein komisches Gefühl, wenn man mal rechtsrum läuft, was ja für die Beine zwischendurch gar nicht dumm ist.

Bei den Radrennfahrern auf der Bahn ist es ja das gleiche. Und bei Rundstreckenrennen auf kurzen Straßenkursen sind die Strecken, die linksrum führen, auch häufiger anzutreffen als die, die nur Rechtskurven haben.

0

Was möchtest Du wissen?