Warum kriegt man in der Höhe schlechter Luft?

1 Antwort

aufgrund des verringerten Sauerstoffpartialdruckes. Dies ist der wichtigste Faktor für die Leistungsfähigkeit in der Höhe. Es kommt zu einer Abnahme der Sauerstoffsättigung d. Blutes, also nimmt die maximale Aufnahme ab und beeinträchtigt so die Ausdauerleistung. Es folget eine Verringerte Funktionsfähigkeit d. ZNS, beeinträchtigte kognitive, affektive-soziale, koordinative Leistungen, Abnahme der analytischen Denkfähigkeit, Urteilsvermögen, zudem höhere Fehlerquoten, Nervosität... Warum das Sportler verschieden aufnehmen liegt an dem Trainingsgrad und dem Doping.

Was möchtest Du wissen?