Warum Komplettgurt?

1 Antwort

Mit Kletterparks meinst Du vermutlich Hochseilgärten (ansonsten kenne ich diese Art der Gurtpflicht nicht). Da kommt es auf den schwankenden Balken und Brettern zu ganz anderen Bewegungsabläufen als beim Sportlettern. Dabei könnten gerade Anfänger, die den Halt verlieren, im Hüftgurt leicht nach hinten kippen – durchaus bis hin zu "rücklings kopfüber". Im Kindergestell, also mit Brustgurt, ist das ausgeschlossen und daher für das Gros der aktiven Besucher auch sinnvoll. Erfahrene Kletterer brauchen das affige Geschirr ebenso wenig wie den lächerlichen Helm; aber da lassen die Betreiber erfahrungsgemäß nicht mit sich reden.

Was kann das sein?

Hallo erstmal Ich habe da mal ne frage Ich hatte vor kurzem sportunterricht und bin dabei echt fies umgeknickt war mega laut sofort dick und blau Mein Sportlehrer sofort gesagt das es ein Bänderriss ist Im Krankenhaus habe sie es geröntgt und so und es soll nur ne bänderdehnung sein Das Problem ich habe nur nen lockeren verband bekommen und habe jedesmal wenn ich auftrete das Gefühl das mein Fuß wegknickt was auch manchmal passiert und mega schmerzen beim auftreten weshalb ich mir Krücken von meinem Bruder geliehen habe um nicht auftreten zu müssen Ich war danach auch nochmal im kh und wollte das sie nochmal drüber gucken da würde mir gesagt ich soll wieder gehen da ja schon eine Diagnose gestellt wurde und das gleiche war auch beim Chirurgen wo ich dann uberstellt wurde

Meine Frage ist was ich machen soll weil ich ja jedesmal nachhause geschickt wurde wenn ich wollte das nochmal drüber geguckt wird Weil ich hatte Schonmal ne bänderdehnung und mein Fuß ist diesmal viel viel instabiler

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?