Warum ist die Lawinenwarnstufe bei lagen unter 1800 hm niedriger als bei höheren Lagen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das kann man nicht pauschalisieren. Die Lawinengefahr ist neben meteorologischen Voraussetzungen auch schwer von geographischen Gegebenheiten abhängig.

In diesem Fall richtet sich die erhöhte Warnstufe vermutlich nach der Baumgrenze. Da ab ca. einer Höhe von 1800 Metern in den deutschen/österreichischen Alpen kaum noch größere Bäume wachsen, ist die Lawinengefahr aufgrund der fehlenden natürlichen Barrieren generell größer als in den baumbewachsenen Regionen unterhalb der 1800 Meter ü. NN..

Ich hoffe ich konnte dir deine Frage beantworten.


Tourenski 02.04.2016, 10:38

Vielen Dank für die Antwort! Die Theorie von der Baumgrenze habe
ich auch schon mal gehört, aber warum verschiebt sich diese Grenze meist von 1800 auf bis zu 2400 m, innerhalb weniger Tage, in der gleichen Region.

0

Was möchtest Du wissen?