Warum ist der ideale Treffpunkt bei einem Badmintonschläger im Verhältnis zum Tennis höher?

2 Antworten

Das erklärt aber nich warum man den Ball öfters von oben schlägt. Es liegt einfach am höheren Netz als beim Tennis. Hat man einen tiefen Treffpunkt wie beim Tennis, kann man keinen druckvollen Ball spielen. Würde man beispielsweise im Badminton den Ball im seithandbereich erstmal ein wenig fallen lassen, dann kann man nur noch einen Drop oder Clear spielen. Versucht man einen druckvollen Ball daraus zu spielen, kann der Gegner einen einfach abknallen. Beim Badminton ist der hohe Treffpunkt auch wichtig, um dem Gegner Zeit zu "klauen".

Euch vielen Dank. Ich meinte die Frage so, wie sie Prince aufgefasst hat, nicht die Höhe des Treffpunkts im Verhältnis zum Boden.

0

Ich kenne das beim Vergleich von Tennisschlägern mit Squashschlägern. Hierbei hängt der ideale Treffpunkt des Balles vom Sweetspot des jeweiligen Schlägers ab. Der Sweetspot eines Tennisschlägers ist eben mal mehr in der Mitte, und beim Squashschläger etwas weiter oben. So wird es auch beim Badmintoschläger sein. Der Sweetspot des Badmintonschlägers wird eben auch weiter oben sein.

Was möchtest Du wissen?