Warum haben die Boards beim Windsurfen manchmal hinten nur eine Fußschlaufe?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Fußschlaufen sollen den Füßen bei mehr Wind halt auf dem Board geben, aber idealerweise genau da, wo man auch ohne Schlaufen stehen würde.

Bei zunehmenden Wind hebt sich das Board vorne immer weiter aus dem Wasser, das Segel wird weiter nach hinten genommen und auch die Standposition der Füße wandert nach hinten.

Bei einem längeren Board ist dies deutlich ausgeprägter, daher wirst du normalerweise bei langen Boards 2 Schlaufen hintereinander für den hinteren Fuß finden.

Dass es oft vorne 2 Schlaufen pro Fuß/Richtung gibt, ermöglicht auch eine engere und eine weitere Fußstellung, je nach Kurs, Wind und Segel.

Es gibt auch Boards die hinten 2 Schlaufen direkt nebeneinander haben. Dadurch steht bei breiteren, kurzen Boards der hintere Fuß mehr aussen Richtung Kante als es mit nur einer Schlaufe direkt auf der Brettlängsachse möglich wäre.

Merci!!

0

Was möchtest Du wissen?