Warum gibt es keine Schokolade mit Süßstoff statt mit Zucker ?

Support

Hallo liebe/r rochade,

herzlich Willkommen bei sportlerfrage.net - der Ratgeberplattform für aktive Sportler. Deine Frage ist sicherlich sehr interessant, hat aber nichts mit Sport zu tun, und gehört deshalb hier nicht her. Ich bitte dich, dies bei deinen zukünftigen Fragen zu beachten. Vielen Dank und schöne Grüße,

Tom, vom sportlerfrage.net-Support

1 Antwort

Ich weiß, dieser Thread ist schon etwas länger her. Aber schaut euch das hier mal an: https://www.chocqlate.com/willkommen/ Hier gibt es Schokolade zum selbermachen und das schöne daran ist: SIE MACHT NICHT DICK!!! Um aber auf die Frage von rochade zurück zu kommen: Hier wird kein Zucker verwendet zum süssen. Stattdessen verwendet man Agavensirup, der als natürlicher Ersatz für Zucker sehr gut und gesund ist! (Niedriger glykämischer Index, stärkere Süßkraft als Zucker --> 30g Agavensirup entsprechen der Süsskraft von 50g Zucker) Liebe grüße und ich hoffe ich konnte euch helfen!

Massephase - Ernährungsplan / Trainingsplan ok?

Hallo erstmal.

Gewicht: 85 Kg Größe: ca. 190 cm Alter: 20 Jahre Erfahrung: 1 1/2 Jahre mit Unregelmäßigkeit im Studio trainiert. -> Dann 1 Jahr Pause. Seit Anfang 2015 im Studio angemeldet und Ganzkörper trainert. Bis nach Karnevalszeit wieder unregelmäßig das Ganze. Jetzt seit ca. 2 Wochen 3er Split angefangen.

Ich denke ich hätte den Ganzkörperplan noch 1-2 Monate weiter machen sollen, nur ist das auch immer zeitintensiver und soviel Zeit habe ich leider nicht.

Mo: Rücken, Bizeps, Schultern Di: Fußballtraining Mi: Brust, Trizeps, Bauch Do: Fußballtraining Fr oder Sa: Rücken, Bizeps, Schultern, Beine (evtl. noch Bauch)

So, ich gehe also 3 x die Woche ins Studio und 2 x Fußballspielen. Ist jetzt nicht so, dass wir beim Fußball enorm viel joggen. Training ist relativ locker.

Harmonieren die trainierten Körpergruppen an den Tagen?

Seit Montag (23.03), heute ist Donnerstag, habe ich jeden Tag meine Kalorien, die ich ingesamt am Tag verbraucht habe, aufgeschrieben. Laut mehreren Rechnern sollte ich am Tagesende auf ca. 3800 kcal kommen. Meine erreichte Kalorienanzahl:

Mo: 3040 kcal Di: 1200 kcal Mi: 2885 kcal

So, ist natürlich direkt auffällig, dass ich zu wenig bzw. falsch esse. Bis heute 16:30 habe ich auch nur 5 Scheiben Graubrot mit Frischkäse oder Wurst gegessen. Proteinpulver kann ich mir derzeit nicht leisten..

Kurze Zusammenfassung von dem, was ich in den Tagen gessen habe: Graubrot, Ne Art Weißbrot mit Körnern am Rand, darauf Frischkäse, Maasdammer, Veggie Schinkenwurst. Fertignudelgerichte, Dosennudelgerichte, Porree, Kartoffeln, Tafel Schokolade. -> Beim Schreiben fällt mir schon wieder auf, dass da sehr viele Sachen ersetzt werden sollten.

Was ich vorhabe einzukaufen: Olivenöl, Couscous, Reis (braun und weiß), Nudeln (auch Vollkorn), Kartoffeln, Fisch, Eier. ---> Hüttenkäse, Magerquark, Vollkornbrot, Nüsse, Bananen, Haferflocken, fettarmer Käse?

Wovon würdet ihr mir abraten und was ist i. O?

Habe mich heute morgen gewogen und wiege exakt wie am Anfang 85 Kg. Klar kann ich in 4 Tagen noch keine heftigen Ergebnisse erwarten, dennoch scheine ich viel falsch zu machen.

Über Verbesserungen und Anmerkungen würde ich mich sehr freuen.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Einfachzucker beim / nach dem Training?

In den Glycogenspeichern sind doch Einfachzucker, oder?

Machts da eigentlich Sinn, beim und nach dem Training (zur schnelleren Erholung) die speicher mit kurzkettigen KH aufzufüllen?

Vorher soll man ja nicht, wegen dem hohen Insulinausstoss und der damit verbundenen Blutzuckersenkung.

Und nachher?

Werden die Speicher damit schneller wieder gefüllt?

...zur Frage

Habe eine Frage zur Ernährung im Kraftssport

Hallo ich trainieren seit 4 einhalb Monaten nach einem Ganzkörperplan . Ich bin 196 cm groß und setze sehr leicht Fett an ( bin gerade in der Massephase ) ! Ich ernähre mich deshalb Low Carb um zusätzliche Fettzuwächse einzugrenzen .Ich bin zwar nicht dick , will aber nicht noch weiter Fett dazugewinnen )

Ich liege derzeit an Trainingsfreien Tagen bei 1900 Kcal und an Trainingstagen bei 2400 Kcal . Es gibt Morgens 30 g Dinkelhaferflocken mit 100 ml Milch als Frühstück . ( 23 Carbs ) Weitere 10 g Kohlenhydrate kommen durchs Gemüse , Eier , Frischkäse dazu . Macht insgesamt also 33 Carbs . Außerdem Trenne ich Fette und die Dinkelflocken in dem ich 2 Stunden danach nichts esse .

Soll ich auf das Frühstück auch verzichten und die 20 g Kohlenhydrate in den Dinkelhaferflocken durch Gemüse ersetzen , das dieses angeblich weniger Insulin ausschütten soll ?

Oder soll ich noch weiter mit den Kcal runtergehen ?

Habe außerdem eine Schilddrüsenunterfunktion und glaube langsam das es da einen zusammenhang geben kann .

Außerdem konsumiere ich viel Süßstoff , hat dieser mit dem Insulinausstoß etwas zutun ?

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

MFG - Fitness FIghter

...zur Frage

4200 kcal aber wie?

Also ich bin männlich, 17 Jahre und leider stark Untergewichtig. Ich bin desshalb zum Arzt gegangen. Der hat mir gesagt 2500-3000kcal am Tag, abends kein Eiweiß sondern nur Zucker und Fett... Mit nebenbei leichtem Krafttraining und abends doch Eiweiß, aber auch Kohlenhydrate und Fett hab ich in ca. 10 Wochen 4 Kilo geschafft. Mit der Menge hatte ich schon große Probleme. Hatte dabei eine Eiweißbetonte Mischkost, Viel Vollkorn, Nüsse, Milchprodukte, Fleisch, etc.

Dann Bin ich zur Ernährungsberaterin gegangen und die hat mir gesagt 4200kcal!!! Egal woraus, egal was, egal wann gegessen... Wie soll man das schaffen ohne übermäfig Junkfood wie Schokolade, Chips, Burger, Pommes, Pizza, usw....???

Ich will natürlich nicht nur Fett zunehmen sondern das meiste an Muskeln... Ich kenn mich eigentlich ziehmlich gut mit Essen, Ernährung, Inhaltsstoffen usw. aus, sagt auch meine Ernährungsberaterin. Hoffe Ihr könnt mir noch n Paar Tips geben...

...zur Frage

Schnellwachstücher für Langlaufski- wie funktioniert das?

Für Langlaufski gibt es mittlerweile so Schnellwachs tücher, sehn aus wie so Hand-Frische-Tücher vom Hendl-Stand.Und riechen auch so ;)
Damit wischt man einfach über den Belag und der Ski ist dann pfeilschnell. Aber warum bügelt man dann sonst immer ewig lange Wachs ein, wenne s so auch auch geht?Wie funktionieren diese Tücher denn?Wie wird das "Wachs" oder was auch immer da drin ist vom Belag aufgenommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?