warum fehlt mir beim schwimmen die luft? was kan ich dagegen tun?

2 Antworten

Quereinsteiger? Alter? "Was Hänschen nicht lehrt, lernt Hans nimmermehr" bewahrheitet sich besonders beim Kraul brutal. Hängt mit der Motorik zusammen. Wichtig ist das Ausatmen. Die Luft aktiv hinaus pressen, verbunden mit Geräusch machen, damit möglichst keine verbrauchte Luft in der Lunge bleibt. Betont langsam, ruhig schwimmen, aktiv ausatmen (neue Luft kommt automatisch in die leere Lunge). Mit der Zeit verlierst du dadurch den Focus auf das Atmen, weil du nun genügend Luft hast,die Verkrampfung löst sich. Braucht viel Geduld. Schreibe aus eigener Quereinsteiger-Erfahrung im Alter von 50+. Wünsche viel Erfolg.

ausdauer. ausdauer. ausdauer.

kann ich so durch schwimmen muskeln aufbauen?

ich schwimme viel und gerne, gehe aber nicht gerne ins fitnessstudio. wollte aber gerne etwas muskelmasse aufbauen, und versuche das irgendwie mit schwimmen hinzubekommen... nun schwimme ich (etwa 50 meter pro minute als standart) aber auch mal schnellere einheiten: z.b. eine bahn spurt (15 sek), dann ne bahn locker zurück, und dann nochmal spurt. und das dann etwa 6 mal. dann später nochmal 6 sprints. oder ich schwimme so, dass ich zwar langsame arm und beinschläge mache, dafür aber lang und kraftvoll durchziehe. wenn ich das nen paar bahnen mache, fühlen sich die muskeln schon schwer/ müde an, sodass ich etwas pause brauche um mich wieder neu "aufzuladen". doch kann ich , wenn ich so schwimme, muskeln aufbauen? ich schwimme etwa 5 mal die woche ca 50 minuten pro einheit (wobei da dann lockeres einschwimmen, und lockeres schwimmen zwischen den spirnts mit drin ist...)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?