Warum fährt man auf Kunstschnee ganz anders Ski als auf echtem Schnee?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der molekulare Aufbau von Kunst- und Naturschnee ist unterschiedlich und somit stellen sich auch unterschiedliche Fahreigenschaften auf den beiden Schneearten dar.

Kunstschnee unterscheidet sich in seiner Struktur (30-350 mikrometer, Kugelform) ganz wesentlich von Neuschnee (50-100 mikrometer, hexagonale Formen), je nach äusseren Bedingungen beträgt die massenspezifische Dichte von künstlich erzeugtem Schnee 300-500 kg/m³ (Naturschnee: 10-80 kg/m³).

(Wikipedia)

Es ist sicher nicht überraschend, dass unter diesen Bedingungen auch die Fahreigenschaften unterschiedlich sind.

Was möchtest Du wissen?