Warum denken manche Leute bei Eiweißpulver direkt an Doping etc. ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mach mal eine Gegenfrage : Ist Milch gesund ?? ja - Ist magermilch auch noch gesund?? ja - ist laktosefreie Magermilch auch gesund ?? - ja - Ist dann Laktosefreies Magermilchpulver auch noch gesund ?? ja - Da hast du 80 % eines Multiproteins, wenn nicht noch mehr. Oder mach das Selbe mit Molke: Ist molke gesund?? Laktosefrei ?? Als Pulver auch noch ?? Dann hast du Wheyprotein.

Und sonst gibt es noch den Bio und Synthesealgorytmus: Wenn man auf einem 100% Bio Feld, das mit Biopferden umgepflügt wurde bio Weizen anpflanzt - diesen Weizen an bioMäuse verfütter und diese wieder an eine biokobra verfüttert, dann ist alles 100% bio. Komisch ist nur, dass du einen biss dieser biokobra nicht überleben wirst. Aber ein 100% Vollerdölfraktioniertes und Vollchemisch sysntehetisiertes Aspirin wird man ohne Probleme überleben.

Such dir am besten einen Sportler. der dem Natururtyp entspricht. In der Schweiz sind es Schwinger. Die gehen auch in den Kraftraum und machen nichts anderes, als BB in der Massephase.

Und im Übrigen : Das Sponser Multiprotein wird von der schweizerischen Adipositasstiftung empfohlen zum Abnehmen. (Adipositas sind die Superübergewichtigen)

Weil man von der Kausalkette ausgeht; zuerst kommen die Vitaminzusätze, dann die Eiweisssupplementierung, dann wenn das nicht reicht kommt später das Kreatin, dann Aspirin, später die Amphetamine und Koffeinkapseln, schliesslich die Diurethikas. Dann kommen die natürlichen Testosteronbooster, und dann kann man es mit den synthetischen probieren. Am Ende der Kette stehen die Steroide.

Und wie realistisch ist diese Kette? Viele bleiben sauber, einige nicht.

Was möchtest Du wissen?