warum darf man nicht ein 42km training laufen um eine marathon zu vorbereiten?

3 Antworten

Außerdem steigt die Regenerationszeit auch sehr stark bei so extrem langen Läufen an. Also für einen Marathon brauchst du schon Wochen um dich zu erholen für einen Halbmarathon meistens weit weniger. Außerdem kannst du dir meist sicher sein, dass wenn du die 30 km knackst der Marathon meistens auch klappt, da die Motivation viel größer ist.

Ich denke auch das eben die 30 bis 33 km für eine Marathonvorbereitung völlig ausreichen. Ich selbst war bei der letzten Vorbereitung - 2 Wochen vor dem Marathon - nochmal die 33 km gelaufen und es war richtig super gelaufen. Am nächsten Tag hatte ich noch nicht einmal Muskelkater oder Ermüdungen, dennoch habe ich einen Regenerationstag eingelegt. Auch nach meinem Marathon war ich nach zwei Wochen wieder fit. Ob ich das aber auch wäre, wenn ich die komplette Distanz von 42 km in der Trainingsvorbereitung laufe, wage ich mal zu bezweifeln. Denn wie hier schon von meinen Vorrednern angesprochen: je länger der Trainingslauf ist, desto länger benötigt man auch für die Regeneration.

Hallo veronique,
pooky hat das ja schon sehr gut erläutert. Ich würde allerdings nicht direkt sagen, dass man das beim Training nicht darf. Man sollte das allerdings nicht direkt vor einem Wettkampf machen, weil man dann halt u.U. zu müde im Wettkampf ist.

.
Nebenbei ist das natürlich auch eine Belastung, die ein Risiko für die Gesundheit darstellt. Man sollte sich also schon überlegen, ob das sinnvoll ist.

.
Auf der anderen Seite kann man, wenn man ein wenig Erfahrung hat, auch mehrere Marathonläufe in relativ kurzer Zeit laufen - da ist dann u.U. ein Wettkampf auch gleichzeitig Training für einen anderen Wettkampf.

.
Ist aus Trainingssicht zwar nicht unbedingt optimal. Aber wenn's Spaß macht und man sich genug Ruhe und Erholung zwischen den Läufen gönnt sollte das auch kein Problem sein.

.
In diesem Sinne,
Euer Krisch

Kleidung beim Marathon

Hallo, was zieht man beim Marathon an? Was muss ich beachten? Habt ihr da ein paar Tricks? Hab z.B. mal gehört, dass man sich seine Brustwarzen abklebt. Ist da was dran? Bin Anfänger und habe Angst mir etwas Wund zu laufen. Der Marathon soll Ende April stattfinden. Hab schon die TIGHT Hosen ausprobiert, aber in denen fühle ich mich nicht wohl. Gibt es da Alternativen? Vielen Dank.

...zur Frage

Was ist der PAPS-Test

Ich habe da etwas vom PAPS-Test im Zusammenhang mit dem Marathon-Laufen gehört. Könnt ihr mir damit weiterhelfen, wozu dieser Test dient?

...zur Frage

Was ist die optimale Herzfrequenz beim Marathon?

Hallo,

ich trainiere gerade für meinen ersten Marathon, der in 5 Wochen stattfindet, und bin mir bei der richtigen HF im Wettkampf selbst unsicher. Meine max. HF liegt bei ca. 195, meine aktuelle 10km Zeit ist 48:50 und den Marathon selbst möchte ich in ca. 3:50 schaffen. Ich trainiere aktuell ca. 65 bis 70 km in der Woche, das spezielle Marathontraining geht über 12 Wochen und mein längster Lauf ist 30km. Ist meine Zielzeit realistisch und mit welcher HF soll ich den Marathon laufen?

...zur Frage

Sollte man vorm Laufen Kaffe trinken?

Habe gehört, daß man die Verbrennung anregt wenn man vorm Laufen einen Espresso trinkt. Stimmt das oder wird der Körper dadurch einfach nur ausgetrocknet und verliert Wasser?

...zur Frage

Warum sind die Marathonläufer aus Kenya so gut?

Fast bei jedem großen Marathon sind die Kenyaner vorn dabei bzw laufen alle anderen in Grund und Boden. Sie sind ja fast unschlagbar. Gibt es da einen guten Grund dafür (physiologisch gesehen) oder liegt es einfach nur an einem harten Training?

...zur Frage

Marathon und Fussball?

Hallo Zusammen,

Meine Kollegin und ich, möchten als Maturaarbeit, einen Marathon bestreiten, mit allem drum und dran(Ernährung, Training, Mental,..)

Das Problem ist: ich spiele im Fussballklub und habe 3x in der Woche Training, zu dem bin ich an einer Sportschule--> nochmals 3 Trainings.

Jetzt möchte ich fragen, ob das überhaupt ,möglich ist, und falls ja, wie bereitet man sich am besten vor..(Zeit, Training,...)

Danke für die Antworten :)

ps.: Sie ist 18 und ich 17

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?