Warum darf man mit vollem Magen nicht Schwimmen gehen?

2 Antworten

Wie demosthenes schon sagte, wird beim Schwimmen viel Energie verbraucht, vor allem auch weil der Körper wegen des kalten Wassers zusätzlich geheizt werden muss.Diese Energie hat der Körper aber nicht zur Verfügung wenn du kurz davor was gegessen hast, da er die Energie für die Verdauung braucht!Wenn 1-2Stunden vorm Schwimmen isst geht das in Ordnung!

Ja es ist sicher nicht gut und ich stimme meinen Vorschreibern zu. Wenn du ca. 1/2 Stunde vor dem Schwimmen etwas kleines Essen willst, dann schau darauf dass es leicht verdaulich ist. Vielen Kindern wird es beigebracht dass man mit vollem Magen untergeht. Auf Umwegen stimmt auch diese Erklärung, denn wenn man Ohnmächtig wird, geht man früher oder später auch unter.

Alleine schwimmen lernen im Nichtschwimmerbecken?

Hallo Leute,ich werde bald 13 und wir werden mit der Schule schwimmen gehen. Ich kann aber nicht schwimmen Alle aus meiner Klasse können schwimmen. Niemand weiß,dass ich nicht schwimmen kann. Es sind ein paar Leute aus unserer Klasse im Schwimmverein. Ich habe gehört,dass sie am Wochenende kein Training haben,deshalb habe ich mich entschlossen am Sonntag schwimmen zu gehen. Meine Eltern haben keine Zeit für mich und auch sie können nicht schwimmen. Ich möchte schwimmen alleine lernen ohne, dass jemand aus meiner Klasse erfahrt,dass ich das mache. Jetzt zu den Fragen •Soll ich als erstes Kraul und dann Brust lernen oder umgekehrt?

•Darf ich als Nichtschwimmerin alleine im Nichtschwimmerbecken sein?(Österreich)

•Wie soll ich das ohne Hilfsmitteln lernen?

•Könnt ihr auch hilfreiche Youtube-Videos mir schicken?

Ich möchte auf jeden Fall nicht Kurs machen. Bitte nur hilfreiche Fragen danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?