Warum bekomme ich immer einen Krampf bei Hüftbeugerdehnung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht solltest du dann mal versuchen erst die Oberschenkelrückseite zu dehnen und dann ganz langsam in die Hüftbeugerdehnung ohne den Fuß ranzuziehen und dann vorsichtig versuchen ihn ranzuziehen und auch nicht so weit. Ich kenne viele, die hier ein Problem haben, es aber eher im Knie spühren. Das könnte bei dir aber auch der Fall sein, und das deswegen der hintere Oberschenkelmuskel sich zusammenkrampft. Sonst mal vom Arzt nachschauen lassen.

hattest du mal ne spritze oder sowas bekommen? als ich ein kind wahr hatte ich ne ziemlich starke grippe und der artzt hatte mir eine spritze zur berhuigung gegeben und immer wenn ich mich bückte tat es an meinem gluteus maximus weh das wurde die spritze auch angesetzt ansonsten würde es entweder daran liegen das du dich falsch bewegst oder weil deine muskeln zu klein sind und du sie auf teufel komm raus dehnen willst oder du hasst wirklich einen magnesium mangel

Hm, also an eine Spritze kann ich mich nicht erinnern. Nee und sonst bin ich ganz gelenkig, auch die Oberschenkelrückseite, da dürfte nichts fehlen. Komme mit den Kopf bei gestreckten Beinen und geradem Rücken auf die Knie. Da bekomme ich nie einen Krampf, nur bei dieser anderen Dehnung. Vielleicht hat noch jemand anders einen Tipp. Danke trotzdem!

0

Ausgerenkt

Ich bin total geknickt im wahrsten Sinne des Wortes

Habe mit heute morgen beim Duschen den Nacken ausgerenkt. Es tat erst gar nicht so doll weh...der Schmerz kommt jetzt erst.Ich kann nur noch in eine Richtung gucken und wenn ich dann mal aus Versehen mich falsch bewege habe ich SOLCHE SCHMERZEN! Das hat man ja mal das man sich den Nacken verenkt hat aber solche Schmerzen....??Ich bekomme echt Angst das hatte ich noch nie so schlimm und es wird immer heftiger...

Habe jetzt schon ein Wärmekissen im Nacken mal sehen ob das was bringt... Wie kann ich ihn selber einrenken? und tut das weh?

...zur Frage

Können Muskeln bei Überversorgung mit Nährstoffen bei starker Beanspruchung krampfen?

Ich bin aktiver Moutainbiker, trainiere wann immer ich Zeit habe, aber min. 2mal pro Woche und fahre viele Touren und auch regelmäßig Rennen. Beim normalen Training und auch bei den Touren habe ich mit Krämpfen keine Probleme, nur bei den Rennen bekomme ich nach einiger Zeit Krämfe im Oberschenkel, ganz selten auch in den Waden. Wenn ein Krampf weg ist, folgt oft bald der nächste in einem anderen Muskel des Oberschenkels oder aber im anderen Beim. Kann das davon kommen, dass ich während der Rennen kolehydrathaltige Getränke und Gele zu mir nehme und die Muskeln dies nicht gewohnt sind, weil ich das beim Training und bei Touren nicht mache? Auch wenn ich Wettkampf Simulations Training mache bekommen ich keine Krämpfe.

...zur Frage

Zehenkrämpfe

Bei meinen Touren auf dem Rennrad bekomme ich nach etwa 50 - 60 km immer einen Krampf in allen Zehen in beiden Beinen! Habe Sidi Genius Pro 5 Schuhe und auch richtige Sportsocken an. Ich muss dann ständig die Zehen bewegen, die Schuhe komplett öffnen (dass ich sie schon fast verliere) und dann wird es ein wenig besser. Weiß jemand Rat woher diese Krämpfe kommen könnten?

...zur Frage

Krampf bei Schwimmen im Zehen?

Ich bekomme beim Kraulen immer sehr oft einen Krampf in der Zehe. Ich weiß nicht warum, ich glaube nicht, dass das an meiner Ernährung liegt. Das ist ziemlich nervig, denn ich muss dann immer aufhören udn eine kurze Pause machen. Woran kann das liegen eurer Meinung nach? Hat wer vielleicht das selbe Problem?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?