Warum bekomme ich immer bei höherer Belastung Kopfschmerzen?

0 Antworten

Kopfüberhängend Kopfschmerzen?

hallo.Mein Problem ist folgendes:ich bin nun seit fast einem Jahr bei dem Wahlfach parkour,wobei man sich da hauptsächlich alles selbst beibringt.Ich versuche momentan Arial oder Handstand und laufen,doch seit kurzer Zeit bekomme ich beim Kopfüberhängen starke Kopfschmerzen,was früher nicht der >Fall war.Meine Frage ist nun:was kann ich gegen diese Kopfschmerzen machen und ist es gefährlich???

...zur Frage

Hallenbadluft => eine Nasenklammer keine ist Dauerlösung, was hilft dann noch?

m 70 Jahre - Hobbysportler / Dauerproblem im Hallenbad => Nase wird dicht

Habe Kraulschwimmen vor 1 Jahr gelernt damit die Schultern und Hüfte-Knie-Füße keine/weniger Probleme machen. Zügiges Schwimmen 2x pro Woche 60-80 Minuten macht mir Spaß, frühere gerne betriebene andere Sportarten sind leider nicht mehr "altersgemäß", es macht Sinn, wenn ich nur noch kleine Häppchen davon genieße.

Im Freibad ist es gut, jetzt im Winter aber Hallen-Schwimmbad notwendig. Schwimme mit Nasenklammer damit ich weniger über die Nase atme, nützt aber nicht mehr viel. Es scheint eine sich verstärkende allergetische Belastung da zu sein, habe auch im Frühjahr immer etwas Probleme mit Pollenflug.

Hallenbad-Schwimmen: Bekomme nach 1 Stunde Nasenschleimhautschwellung was ca. 2-3 Tage/Nächte anhält. Verwende Nasenspülung mit Emser-Salz=>geringe positive Wirkung, Nasenspray´s=>nur im Notfall, wenn die Nase wirklich dicht ist, häufig ist heftiges Nießen und "nasse" Nase.

Schwimmen ist heute meine bevorzugte Sportart, weil ich diesen Sport noch gut ausführen kann und die Nebeneffekte, gute Laune, stabiler Kreislauf; eine ordentliche Grundbeweglichkeit sind zum ersten für die allgemeine Lebenssituation sinnvoll und auch für meinen geliebten Fallschirmsport unverzichtbar.

Ich informiere euch deshalb so ausführlich, da ich dieses Nasen-Problem auch bei jüngeren Sportlern erkannt habe und vielleicht bekomme ich und andere Sportler gute Informationen zum Thema "Hilfe bei Hallenbad-Verträglichkeits-Problemen"

Gruß fc

...zur Frage

Wie atmet man richtig während intensivem HIT-Training ?

Hallo :-),

wie oben beschrieben, suche ich nach einer geeigneten Atemtechnik während eines intensiven Hiit-Trainings auf dem Crosstrainer oder während dem Laufen. Ich habe bemerkt, dass ich beim schnellem Atmen viel schneller aus der Pust komme oder gar keine Luft bekomme. An dieser Stelle wird mir auch immer ziemlich schlecht & schwindlig. Wenn ich mich aber konzentriere & versuche langsamer zu atmen, dann hab ich folgende Probleme:

  1. Mir fällt es schwer langsam zu atmen während ich Gas gebe -> rutsche immer wieder in das schnelle "keuch"atmen -> Folgen wie oben beschrieben

  2. Ich konzentriere mich nicht mehr auf den Bewegungsablauf, sondern nur noch ums Atmen -> Effizienz leidet drunter

Kurz zu mir: Bin 20, weiblich, normalgwichtig, treibe seit 2 Jahren Sport seit einem Jahr intensiver (heißt 3 mal die Woche für eine Stunde joggen), probiere Hiit erst seit paar Tagen aus.

Also Leute, kennt ihr irgendwelche Tricks ? Schon mal danke für eure Antworten !

...zur Frage

Laufen mit Kopfschmerzen?

Ich bin sehr wetterfühlig und in letzter Zeit hatte ich paar mal Kopfschmerzen. Sie sind zum Glück nicht so stark und wenn ich über nachts gut schlafe fühle ich mich am nächsten Tag auch schon wieder ganz wohl. Aus Vorsicht habe ich aber mit dem Lauftraining ausgesetzt, zumindest an den Tagen an denen ich Kopfschmerzen habe. Ich wollte hier mal unter Experten nachfragen, ob ich mit Kopfschmerzen nicht trotzdem Laufen kann, und wenn ja, wie intensiv? Wäre ein Grundlagenausdauerlauf in Ordnung? Wie würde es mit Intervallen aussehen?

...zur Frage

Krampf in der Wade während Seilspringen

Hallo, jedes Mal zum aufwärmen, wenn ich Seilspringen mache, bekomme ich eine n Krampf in der rechten Wade. Woran kann das liegen. Es dauer kein 10 Sprünge und bleibt dann auch bei weiterer Belastung schmerzend.

...zur Frage

Innenbandentzündung Knie, Behandlung?

Hey :) Ich war gestern beim 3ten Arzt mit meinem Knie. Dieser konnte mir endlich sagen das mein Innenband im rechten Knie mittlerweile chronisch entzündet ist durch Überlastung. Er meinte das liegt wohl dadran, das mein rechtes Bein kürzer is und dadurch die ganze Belastung auf das Knie geht. Er hat mir Ma Einlagen verschrieben wegen meinen Füßen, ich soll sobald ich ruhe hab einen kühlakku drauf legen und Muskelaufbau machen, das es ein bisschen entlastet wird. Hab auch eine Bandage. Aber ganz weg bekomme ich es wohl nich mehr :/ Bin 19 und hab die Schmerzen seit 4 Jahren 😞 Habt ihr noch Tipps was man dagegen machen kann oder Sportarten die gut dafür sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?