Warum bekomme ich erst nach dem Laufen Rückenschmerzen?

2 Antworten

Ich denke wie die anderen auch, dass das an einer nicht genügend ausgebildeten Rumpfmuskulatur liegt! Die Rumpfmuskulatur spielt beim Laufen eine große Rolle, sie hält den Oberkörper aufrecht, gleicht die gegenläufigen Drehbewegung von Ober- und Unterleib mit aus und hilft bei der Atmung.
Wenn die Rumpfmuskulatur ungenügend ausgebildet ist, wird sie beim laufen überlastet. Den Schmerz merkst du währenddessen aber aufgrund des schmerzhemmenden, vom Körper produzierten, Adrenalin nicht. Dafür aber danach umso stärker.
Ich empfehle dir auch Rumpftraining für vordere und seitliche Bauchmuskulatur sowie die Rückemuskulatur.
Wenn du wissen willst welche Übungen das sind, schau entweder nach obs hier schon ein paar Fragen und vor allem Antworten dazu gibt, oder stell eine neue Frage.
Viel Glück :)

Hi Fusspilz, vielleicht hast du zu wenig Körperspannung beim Laufen und einen falschen Laufstil. Es kann auch sein, dass du zu schnell läufst, denn 15-30 min verleiten schon dazu zu schnell zu werden. Überprüfe mal deinen Laufstil und versuche im Bauch Spannung zu halten. Vielleicht wird es dann besser. Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?