Warum atmet man bei Power Yoga so komisch durch den Mund aus?

2 Antworten

Es gibt beim Yoga verschiedene Atemtechniken, die spezielle Atmung, die nach dem Yoga gemacht wird heißt Pranajama. Die laute Atmung, durch die Nase ein und durch den Mund (über die Flanken. Sie verstärkt die Übungen, wirkt meditativ, wenn du deinen Atem hörst, du kommst nicht Versuchung ihn anzuhalten. Und er hilft das Power-house zu halten.

Du hast recht, habs probiert. Super danke!

0

Hallo Sunset, hallo Sonnentau, Nachdem mir die Frage zur "Mundatmung" etwas komsch vor kam, habe ich nochmal meine Bücher gewelzt und habe leider nichts zu einer "Mundatmung" gefunden. Power-Yoga kommt ja soweit ich weiss vom Ashtanga Yoga, die zugegeben gewöhnungsbedürftige Atmung erfolgt aber ausschließlich durch die Nase. Diese besondere Technik ist die Ujjayi-Atmung = "siegreiche Atmung". Auch das mit dem Powerhouse hat mich verwirrt. Meint ihr nicht die Pilatesatmung? Bei der ist das genauso, wie ihr es beschreibt. Doch bei Yoga bleibt der Mund geschlossen und auch hier entsteht dieses Geräusch, das durch die Verengung der Stimmritze erfolgt. Die "Darth Vader-Atmung" (aus Star Wars), so beschreibe ich sie gerne (-; Diese Atmung hat ganz praktische Vorteile für die Asana-Praxis, denn sie wirkt einmal entschleimend und zum anderen bewirkt sie eine gute Dosierung der Luft und hat, in Zusammenarbeit mit den Bandhas (Energielenkung) einen Temperatur regulierenden Effekt. Die Luft wird erwärmt, bevor sie in die Lungen gelangt und der Körper wird von innen aufgeheizt, was die Verletzungsgefahr senkt. Ujjayi wird grundsätzlich mit Uddiyana (Unterbauchmuskulatur) und Mula Afterschließmuskel) Bandha zusammen ausgeführt, ohne diese ist es eigentlich kein Ujjayi. Ein- und Ausatmung werden auf die gleiche Länge ausgedehnt und zwischen den Ein-Ausatmungen sind kleine Pausen (Sthiti).

Ujjayi stellt eine Verbindung zwischen Körper und Geist her, der Atemton wirkt beruhigend. Sie hat reinigende und temperaturregulierende Wirkung und die Verlängerung des Atems ermöglicht eine erhöhte Dehnfähigkeit.

Welche Methoden benutzt ihr um euren Pulszu senken?

Es gibt ja bekanntlich verschiedene ``Rezepte´´, mit denen man seinen Puls runter kriegen kann. Welche benutzt ihr oder mit welcher Technik/Methode spürt ihr Verbesserungen oder Fortschritte euren Puls zu senken. Ich persöhnlich habe es mit verschiedenen Atmungstechniken probiert (da ich auch Apnoetaucher bin). Aber wie mach ihr das so? Vielen Dank schonmal im voraus für eure Antworten... lg sunesioh

...zur Frage

Was hat es mit der Atmung beim Klettern auf sich?

Ich habe schon einige Leute reden hören, wie wichtig das (richtige) Atmen beim Klettern sei. Was hat es nun mit der Atmung auf sich? Gibt´s da eine bestimmte Technik?

...zur Frage

Fasziale Verklebung ausheilen lassen?

Hallo Leute, ich mache jeden Tag so meine 300-400 Liegestütze. Also immer 100 auf einmal. Meist früh 100, und dann wenn ich nach Hause komme die restlichen, in ein paar Zeitabständen meist. Und ich mach sie relativ schnell, also ca 1:30min für 100. Und eine klimmzugstange für die Tür hab ich jetzt auch. Nun habe ich schon seit längeren so ein verspannt es Gefühl im Brustkorb Bereich. Hab mir dagegen eine Faszienrolle gekauft, und mich über die Fasziehfunktion auch etwas eingelesen. Mit der Rolle kurz danach fühlt es sich besser an, aber über den Tag ziehe ich und drück mir auf dem Brustkorb Bereich rum. Auch hab ich das gefühl, dass die Atmung etwas eingeschränkt ist, aber das kann auch Einbildung sein. Doch wenn ich tief einatme zieht es im Rücken, und ich spüre eine Beengung des Brustkorbs. Und fühlt sich irgendwie auch verklebt an manchmal. Entweder mach ich zu viel Liegestütze oder falsch, wobei ich das schon mind. 6 Monate mache oder länger. Soll ich jetzt ein paar Tage warten und nicht trainieren, oder ist das gerade schädlich? Ich denke dann immer, meine muskeln verabschieden sich schon nach 1-2 Tagen ohne training, und will dann wieder trainieren, obwohl diese Verspannung dann gerade wiederkommt. An was kann das liegen? Und heilt sowas dann auch wieder allein? Wenn es fortgeschritten wäre, eher nicht, das weiß ich schon. Und psychosomatisch ist das jaa dann auch nicht sehr angenehm, wenn das so verspannt/beengt ist. Ich hab keine akuten Schmerzen, aber stimmen tut auch etwas nicht. Wenn ich versuche den Brustkorb zu dehnen, kommt auch immer so ein Geräusch, wie wenn man etwas zusammengeklebtes löst, oder Luftbläschen platzen oder sowas ^^.

Hoffe hab das genau genug erklärt, danke schon mal MfG Gernotshagen96

...zur Frage

Im Winter beim Joggen die Atmung durch Mund und Nase umstellen?

Puh, ganz schön kalt ist es geworden. Da fällt mir die problemlose Atmung durch Mund und Nase schon etwas schwerer bei den kalten Temperaturen.

Gibt es im Winter eine Faustregel für die Atmung beim Joggen, die ich anwenden kann? Oder sollte man seine Atmung grundsätzlich beibehalten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?