Warme oder kalte Dusche nach einer anstrengenden Sporteinheit?

2 Antworten

Ich dusche nach dem Sport auch warm, wenn es im Sommer sehr heiß ist, halt eher lauwam. Vorher solange auskühlen, bis man die Wärme so richtig genießen kann. Hüpft man noch total verschwitzt unter die kalte Dusche, ist das zwar erfrischend, aber auch sehr belastend für den Kreislauf. Und eine warme Dusche fördert Entspannung und Regeneration. Wer das sonst auch macht, kann natürlich auch nach dem Sport am Ende noch kurz kalt abduschen.

Da muss ich euch leider allen widersprechen. Am besten ist eine Wechseldusche, die man je nach dem mit warmen oder kaltem duschen beendet. Kalt wenn man noch aktiv etwas machen will, warm wenn man danach schlafen geht oder nur einen ruihgen abend macht. Kaltes Duschen setzt entzündungshemmende Stoffe frei, warmes Wasser fördet die Durchblutung. Hier ist eine Kombination am besten!!!!

Was möchtest Du wissen?