Wann wird im Westernreiten beim Reining einhändig geritten?

2 Antworten

Das ergibt sich daraus weil man die zweite Hand nicht braucht. Im Normalfall kann man jedes Gut-Ausgebildete Westernpferd ohne Gebiss reiten, da es nur durch Gewichtsverlagerungen und leichteste Schenkelhilfen gelenkt wird. Die Kandaren die ab einem bestimmten Pferdealter eingesetz werden bzw. müssen, dienen dazu das der Richter sofort eine zu starke Zügelhilfe des Reiter sieht und dann zu Punktabzug bis zu Disqualifikation führt.

das ist abhängig vom gebiss. kandare immer einhändig und wassertrense zweihändig. nur in freestyl kann man die reining phase, sofern welche vorhanden ist, mit zweihände reiten.

Was möchtest Du wissen?