Wann wird im Handball auf 7-m und wann auf Freiwurf entschieden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Frage wurd zwar schon 2 ma gestellt aber ok =) # Also für Freiwurf wird entschieden wenn der Spieler geklammert wird am Triko gezogen wird oder geblockt. Es kommt nur darauf an ob der Spieler mit dem Ball an einer Tormöglichkeit gehindert wurde. Z.B. wenn jemand dem Ballführendem (ANgreifer)im Absprung hinten in den Arm greift ( was auch MIN. eine Gelb zufolge hat, da dies eine gefährliche Verletzung zu Folge haben kann ). Ich glaube auch wenn man im Absprung in der Luft geschubst wird dann gibt es auch Geld und 7-meter.

Hoff ich konnte helfen =)

Einen Siebenmeter-Wurf gibt es, wenn eine eindeutige Chance auf ein Tor mit nicht regelkonformen Mitteln, sprich einem Foul vereitelt wird. Auch eine Abwehrreaktion innerhalb des Torraums (sechs Meter) kann mit einem Sieben-Meter-Wurf bestraft werden.

Es gibt auch 7 meter wenn die Abwehr durch den Kreis gelaufen ist.

Wenn mkan eine klare Torchance verhindert per Foul dann gibt es 7m,wenn man im Spielaufbau foult dann gibt es Freiwurf.Alles Gute!!

Was möchtest Du wissen?