Wann und wielange joggen um abzunehmen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sinnvoll wären 3-4 Einheiten die Woche mit jeweils 1-2 Stunden pro Einheit. Als Anfänger natürlich mit kleinen Einheiten nach und nach herantasten. Ansonsten erfolgt der Prozess des Abnehmens über die Ernährung. Das heißt Kalorienärmer ernähren. Spare hier die KH ein, da KH jede Menge Kalorien beinhalten. Darüber hinaus natürlich ausgewogen und VItamin / MIneralreich ernähren.

In der ersten Woche 2x je 25 Minuten. In der zweiten Woche 2 x je 35 Minuten in der dritten Woche 2 x je 45 Minuten In der vierten Woche 3 x je 30 Minuten In der fünften Woche 3 x je 40 Minuten In der sechsten Woche 3 x je 45 Minuten und danach berichtest du hier mal über deine ergebnisse. Hier findest du noch ein kleines Mini-Ebook zur Ernährung. Die ist nämlich auch wichtig: Ernährung

Ich würde an Deiner Stelle, je nach Fitness 3 bis 4 Mal die Woche laufen gehen, wen Du es schaffst ist es gut, wenn Du eine Stunde bis 1 1/2 Stunden läufst.

Keine Fortschritte/Kein Muskelaufbau trotz intensivem Training

Hallo zusammen - ich bin mir sicher, dass es schon haufenweise Threads gibt, die in etwa mein Anliegen behandeln, trotzdem wäre ich für ein paar Tipps/ sinnvolle Antworten dankbar (mir ist es lieber hier mein komplettes "Problem" zu schildern) :)

Zu meiner Situation: Ich bin 20 Jahre alt, männlich, und ~ 1,80m groß. Ich gehe seit ca. 2 Jahren ins Fitnessstudio (mind. 2-3x/Woche), und seit ca. 6 Monaten auch sehr häufig joggen (3x/Woche, jeweils immer genau für 1 Stunde).

Bevor ich mit dem joggen angefangen habe, habe ich 70kg gewogen - was auf 1,80cm echt ok ist. Jedoch hat sich das gesamte Fett am Bauch angelagert, was mich wirklich tierisch gestört hat. Nun im Moment - mit viel joggen - wiege ich ca. 63kg, was mir aber eigentlich zu wenig ist!

Mein Problem? Sobald ich versuche zuzunehmen, nehme ich nur Fett am Bauch zu (trotz intensivem Muskeltraining!), jedoch nicht an Muskelmasse - was ja eigentlich mein Ziel wäre.

Ernähren tu ich mich relativ gesund, und bewusst, nachdem ich mich ein wenig informiert habe. (D.h. relativ viel Eiweiß, keine Kohlenhydrate am Abend vor dem Bettgehen, fast kein Fett usw.) Bei meinen 2-3x Fitness/Woche betreib ich eine Art "Ganzkörpertraining" (ohne Konditionstraining), weil sich splitten m.M.n. nicht rentiert.

Mein Wochenplan sieht also ungefähr so aus:

Montag - Joggen, Dienstag - Fitness (Ganzkörper), MIttwoch - Joggen, Donnerstag - Fitness (Ganzkörper), Freitag - Frei, Samstag - Joggen, Sonntag - Fitness (Ganzkörper)

Auffallend ist auch, dass ich bereits seit 2 Jahren kaum/keine Fortschritte im Fitness mach (lediglich die ersten paar Wochen hatte ich richtige Steigerungen was Gewicht anbelangt). Auch ein Muskelaufbau ist nicht wirklich zu beobachten..

Hat vielleicht irgendwer eine Idee woran das liegen könnte? Oder Tipps wie ich diesem Dilemma entfliehen kann? Langsam ist es ziemlich deprimierend - ich treibe meistens 6 Tage die Woche Sport, mache aber keine Fortschritte, sondern verhindere (eigentlich lediglich durch das joggen), eine Gewichtszunahme, die an sich ja erwünscht wäre - aber nicht in der Form, in der sie (leider) auftritt..

Ich sollte vielleicht noch dazu sagen, dass ich im Fitness viele Muskelgruppen mit mehreren versch. Geräten/Übungen trainier - ist das vielleicht eher "schädlich" als zweckdienlich?

Vielen Dank für Antworten, mit freundlichen Grüßen,

MisterX

...zur Frage

Seilspringen statt Joggen?

Hallo Leute!

Ich würde gerne wissen welches Training ich ab und zu mit dem Seil machen kann, um in etwa so gefordert zu werden als würde ich 10km joggen gehen. Ich laufe ca 2 - 3 Mal die Woche jeweils 10km, meine persönliche Bestzeit war 1 Stunde und 6 Minuten. Ich würde mein Training gerne abwechslungsreicher gestalten oder zum Beispiel an regnerischen Tagen an denen ich ungern raus will trotzdem daheim genauso effektiv trainieren. Wie könnte ich heute zum Beispiel beim Seilspringen an die Belastung von 10km Joggen kommen? Beziehungsweise meine Ausdauer auf dieselbe Weise trainieren? In weniger als 9 Wochen werde ich zum ersten Mal an einem 10km Stadtlauf teilnehmen und möchte gerne ein gutes Ergebnis erzielen. Oder kennt jemand eine gute Seite im Internet auf der ich weitere Informationen erhalten könnte?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

wie schnell geht fettabbau und welche tipps gibt es?

hallo

nach meiner 'massephase' würde ich jetzt gerne in meine 'definitionsphase' gehen und bräuchte da ein paar tipps und antworten.

1stens: ich soll ja laut vielen empfehlungen eine low carb diät machen, das problem ist nur ich lebe in einem 4personen haushalt und da ist es relativ schwer keine nudeln oder reis oder brot zu essen. ich kann das natürlich verringern aber manchmal lässt es sich nich vermeiden. meine frage wäre jetzt funktioniert dann auch die low carb diät oder muss man da wirklich komplett auf zb brot verzichten?

2tens: sind früchte wirklich nicht so gut? ich dachte immer obst und gemüse wären gut aber nach dem was ich gelesen hab ist zu viel obst auch nicht gut, gibts da genauere mengen?

3tens: bei einem kfa von ca 13%, wie schnell kann ich (man beachte 1stens) fett abbauen? ich gehe 3mal die woche ins fußball, 3 mal in fitnessstudio und mind. 1 mal die woche eigl ca 1h joggen.

habt ihr noch weitere tipps evtl?

ps: ich will meine bisherigen antrenierten muskeln so gut es geht erhalten :D

danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?