Wann und was könnt ihr mir empfehlen zu essen vor oder nach dem laufen am morgen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich jogge Morgens bzw. Vormittags immer auf nüchternen Magen. Selbst wenn ich nur eine Portion Müsli esse und/oder danach etwas warte bis ich los laufe, fühle ich mich einfach nicht so gut während des Laufens. Manchmal esse ich eine Banane oder einen Apfel davor, aber allgemein bin ich nicht so der Typ der ausgiebig Frühstückt.

Aber ich denke das ist von Person zu Person unterschiedlich. Also am besten ausprobieren was bei dir am besten passt und wie du dich am wohlsten fühlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor dem Laufen brauchst du an sich nicht all zu viel zu Essen, da wie du schon selbst gemerkt hast, der Magen je nach Portion erstmal zu sehr gefühlt ist. Ich betreibe auch überwiegend meine Radsporttrainingseinheiten in den Morgenstunden. Hier esse ich morgens meist 2 Scheiben Vollkornbrot mit Wurst, Käse oder Marmelade. Dazu eine Tasse Tee und das war es dann. Damit kann ich dann auch gut ins Training gehen jetzt noch lange zu warten. Während des Trainings habe ich dann aber immer noch eine Banane und ein Riegel mit die ich meistens während der Einheit auch verzehre. Wichtig ist halt sich nach dem Training ausgewogen zu ernähren. Experimentiere gerade mit den Mahlzeiten vor dem Training einfach etwas herum. Unter Umständen würde ich einfach die Menge morgens reduzieren wenn du recht zeitnah nach dem Frühstück trainieren willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?