Wann sollte Ich Plan ändern und baue ich dennoch auf ?

...komplette Frage anzeigen 3er split  - (Fitness, Gesundheit)

3 Antworten

Der Plan sieht sehr gut aus. Allerdings finde ich die 45 Minuten Cardio im Anschluss etwas Kontraproduktiv. Wenn Du hart trainierst und vorher Deine Muskeln erschöpfst dann kann es leicht passieren, dass Du mit dem Cardiotraining ein Übertraining hervorrufst und Deine Muskelmasse verbrennst. Du solltest lieber wie wurststurm auch schon sagt, einen separaten Cardiotag einführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Plan ist so gut und schlecht wie jeder andere X beliebige Standardplan. Die Pläne sind, wenn sie nicht grobe Fehler enthalten, austauschbar. Muskeln aufbauen wirst du mit jedem, wenn du fleissig und hart trainierst. Viel wichtiger als der Inhalt des TP sind ganz andere Sachen:

- dass du Steigerungen einbaust und nicht jede Woche dieselben Gewichte nimmst. Wer 3, 4 Wochen dasselbe trainiert macht keine Fortschritte mehr sondern verwaltet nur den status quo

- dass du regelmässig Regeneration einbaust, z.B. Woche 1 Training x, Woche 2 Training x + Steigerung, Woche 3 Trainingx + weitere Steigerung, Woche 4 Regeneration (z.B. nur Kondi)

- dass du den TP regelmässig komplett wechselst um neue Anreize zu schaffen, 4 Monate ist schon das oberste Limit

Halte dich an diese drei Grundregeln.

Und nur mal so als Kommentar, 184kg bei 168cm, nun ja falls du noch etwas mehr abnehmen möchtest (nur falls, wenn du Kugelstösser oder Diskuswerfer werden möchtest dann vergiss das folgende) dann würde ich das Krafttraining auf 2 Einheiten pro Woche reduzieren und dazu eine bis zwei Ausdauereinheiten nehmen, wozu auch eine längere Einheit und/oder ein Intervalltraining gehört, um die Fettreserven abzuschmelzen.

Die Ernährung wäre dann auch noch ein Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?