Wann sehe ich endlich erste Erfolge?

4 Antworten

Hallo, 

Ich würde dir den dringenden Tipp geben die Kalorienzahl nicht so drastisch zu senken! Von "gesundem" abnehmen spricht man, wenn man pro Woche maximal 0,5 kg abnimmt. Das Kaloriendefizit das du anstrebst ist dafür denke ich zu hoch. 

Nimm lieber etwas langsamer und dafür aber bleibend ab! Dann dürfte auch das mit dem Verzicht nicht ganz so schwer fallen! 

Fürs abnehmen würde ich dir außerdem auch eher einen Ausdauersport empfehlen, außer du möchtest unbedingt Muskeln aufbauen, dann ist Krafttraining sicher besser. 

Viel Erfolg!

Liebe Grüße, 

Laura

Hi,

ich würde auch mit den Kalorien nicht so drastisch runter gehen. Dei Ziel ist es ja auf Dauer schlank zu sein. Lieber wieder mit Kalorien nach oben. Zudem würde ich, wenn du auch im Fitnessstudio sein solltest, Krafttraining mit in deinen Plan aufnehmen. Denn Muskeln benötigen viel Energie und umso besser ist dein Stoffwechsel.

LG

Hallo,

deine "Hungerdiät wird hinten losgehen und wenn du dich "wieder normal ernährst" kannst du auf den JoJo-Effekt warten der auch kommt.

Deine Ernährung ist einseitig,was dein Hungergefühl dir sagt.Schlechter Schlaf und und Mündigkeit,Abgeschlagenheit könnten eine Folge werden...

Dir fehlen auch wichtige Vitamine,Mineralstoffe,Ballaststoffe,Enzyme und vieles mehr...

Im Kaugummi ist z.b. ein Stoff drin der heißt"Asparthan"google was das bedeutet...

Vielleicht wäre auch ein leichtes Krafttraining um den Bauch zu straffen wichtig...

Eine genaue empfehlung ist aus der Ferne und ohne die persönlichen umstände zu kennen sehr schwer...lg

vielleicht wäre diese der richtige Weg? - (Training, Sport, Ernährung)

Kein Hunger nach intensivem Training?

Auch auf meine nächste Frage habe ich im Netz noch keine Antwort gefunden.

Ich trainiere jetzt ungefähr seit 8 Wochen Ausdauer- und Krafttraining (3h Kraft,2-3h Ausdauer die Woche, um meine Diät voranzutreiben.

Anstatt insbesondere nach dem Training ordentlich Hunger zu haben, bin ich eher müde und habe gar nicht so recht Lust auf Essen.

Gestern bspw. wollte ich nach dem Training zwei Brote essen (paar Tomätchen dazu) und bei jedem Bissen (insbes. Tomaten) fängt mein Magen an zu brennen. Das hat Erst mit dem Training begonnen.

Muss noch erwähnen, dass ich in den 1 1/2-2h während des Trainings unglaublich viel trinke 1-2l (die Mineralstoffdrinks aus den Automaten) und auch sonst eher durstig bin. Soll ich mal auf Wasser umstellen?

Es fühlt sich teilweise an (auch tagsüber), wie zu Jugendzeiten das anfängliche Verliebtsein. Der Magen knurrt, aber der Hunger bleibt einfach aus.

Spielt da auch der Kopf eine Rolle? (unbedingt abnehmen, intensive Beschäftigung mit der Thematik, hohe Motivation).

Ich habe mal begonnen, meine Kalorien zu zählen, ich esse doch sehr sehr wenig. Bei 2500kcal ungefährem Bedarf komme ich höchstens auf 1500. Einen gesteigerten Eiweißanteil (der mich evtl. satt machen würde)kann ich auch nicht verzeichnen.

Stelle die Frage bewusst nicht in einem Ernährungsforum,

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße

...zur Frage

Nahrungsshakes zum zunehmen? ..und darf man diese mit einem weight gainer mischen?

Hey, meine erste Frage währe: Reicht das um langfristig zu zunehmen? Ich habe, wie manch anderer auch probleme beim zunehmen. Jetzt mache ich seit einigen Monaten Kraftsport. Eine veränderung ist durchaus zu sehen und ich muss mich in der öffentlichkeit (z.b. Schwimmbad) nicht mehr verstecken. Jedoch habe ich in diesen Paar Monaten nur 1-2kg zugenommen. Ich bin 18 Jahre (M) , ungewöhnlich aber noch im Wachtum, bin 1,59 und wiege 44kg. Ich habe in letzter Zeit echt auf meine Ernährung geachtet. Aber es fällt echt schwer viel zu essen, weil viel vorbereitet werden muss, und .z.b. Morgens geht bei mir nicht viel rein, da bin ich immer so schnell Satt bzw hab keinen Hunger. Jetzt benutze ich seit kurzer Zeit einen weight gainer. Vorgeschrieben ist aber, dass man 2 mal täglich etwas mit Milch trinke-> Vor und nach dem Schlafen gehen. Ich habe mich gefragt, da ich ehe ein paar Ernährungsshakes mit einbringen will, ob ich den weight gainer mit rein mischen kann. Bisher habe ich in den letzten tagen Mogens ein Milch, Haferflocken, Banenen, Honig und weight gainer - shake genommen, Mittagessen so viel wie rein passt, abends ( und alle paar Tage nach dem training) noch was zu essen + noch ein shake. Das fällt mir so recht einfach mehr Kcal täglich zu mir zu nehmen, als ich brauche.

Also, weight gainer mit rein mischen oder bei diesen Shakes ganz darauf verzichten?

Und sollte ich die Shakes anders auf den Tag verteilen oder ist das so gut?

...zur Frage

Zugenommen durch Sport?

Ich (weiblich, 28 Jahre, Büroarbeiterin) betreibe in meiner Freizeit recht viel Sport. Täglich radfahren am Heimtrainer (ca. 1 Stunde mit 30 kmh) und dazu noch ein wenig Muskeltraining alle zwei Tage ungefähr. Und das auch schon seit Monaten.

Nun hab ich aber beispielsweise an meinen Oberschenkeln zugenommen. Mein Ziel wäre eigentlich gewesen etwas abzunehmen. Aber mir kommt vor dass umso mehr Sport ich mache umso größer auch meine Oberschenkel werden (ein Teil ist sicher Muskelmasse aber ein anderer Teil definitiv Fett). Essen tu ich auch nicht mehr, passe schon darauf auf.

Kann es sein, dass der Körper durch diese Anstrengungen mehr Fett einlagert. Oder woran könnte es liegen? Zu viel, zu wenig Training? Hat mein Körper sich daran gewöhnt und der Effekt bleibt aus?

Ich hoffe ihr habt eine Antwort für mich! - Herzlichen Dank dafür!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?