Wann muss man die Kette beim Rad austauschen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fahre täglich mit normalem Rad, in der Rennradsaison dazu Rennrad. Campi/Chorus. Zwei mal ohne Probleme die Kette bei 2500km gewechselt. Jeweils deutlich innerhalb der Verschleisstoleranz laut Messgerät. Beim dritten Mal, wiederum nach 2500km, musste zusätzlich die Kassette und das kleine Kettenblatt gewechselt werden. Die Kette sprang nach dem Wechsel fürchterlich. Eine teure Angelegenheit. Campi gab auf Mails und Fax leider nie Antwort. Weil ich beim "normalen" Rad seit vielen Jahren nie etwas wechsle und es trotzdem klaglos funktioniert, wechsle ich nun beim Rennrad seit 3 Jahren auch nicht mehr. Fahre jährlich damit gut 5000km, vorwiegend Steigungen. Hobbyfahrer. Warum also wechseln? "Geldmacherei" der Firmen, zumindest bei Hobbyfahrern?

Die Kette rechtzeitig zu wechseln lohnt sich immer. Eine Kette zu spät aus zu wechseln kann teuer werden. Nämlich dann wenn in Folge zu grosser Abnutzung, hervorgerufen durch eine "verbrauchte" Kette gleich die Zahnkränze und das Ritzel ausgewechselt werden müssen. Eine Kette hält länger wenn diese Sorgfältig gepflegt wird. Das heisst vor allem, eine neue Kette ist vorbehandelt, die Innenlager gefettet, also Vorsicht mit zu starken Fett lösenden Mitteln. Am besten ist es die Kette nach einer längeren Fahrt mit einem trockenen Lappen und evtl. etwas z.B. Brunox oder Silikonmittel zu reinigen. Danach sollte die Kette nicht sofort neu geölt werden, sondern gut trocknen lassen erst dann mit einem auf einen Lappen aufgetragenen Ölfilm die Kette ölen, dabei die Kette mit dem Öl - Lappen umschliessen und sie mehrmals durch ziehen (mehrere Kurbel Umdrehungen) Öl einwirken lassen und erst vor der nächsten Fahrt mit einem trockenen Lappen das vorige Öl entfernen.

0

Hallo Biker, ich fahre mein Rennrad genau 10550km seit 2006,und habe noch kein Teil getauscht ausser Bereifzng.Shimno Ultegra 10fach. Das Rennrad meiner Frau ist mit der 105Gruppe bestückt und hat 10780km g., bei ihr ist jetzt erst der Verschleiss bemerkb. Bei der Fahrleistung mache ich gleich die Kasette neu, und sie kann die nächsten 10000km fahren. Aus meiner Sicht ist das frühe tauschen der Kette nicht notwendig, wenn es noch keine Funktionsst. gibt.

viel spass beim radeln

Die Zahnräder müssen nicht immer mit ausgetauscht werden, damit sie nicht so schnell verscheißen, solltest Du aber mit dem Wechseln der Kette nicht zu lange warten. Da eine verschlissene Kette die Zahnräder schnell verschleißt. Der Verschleiß der Kette hängt von vielen Faktoren ab. Wie z.B.: ob Du auch im Regen fährst, von Deiner Leistungsstärke, von der Pflege Deiner Kette usw. Ob sie verschlissen ist kann man Dir aber im Fahrradgeschäft schnell sagen, die können den Verschleiß der Kette messen.

Was möchtest Du wissen?