Wann mit Übungen variieren?

2 Antworten

Never change a running system ... naja ... man kann mit einem Plan schon 6 Monate oder 1 Jahr durchziehen. Genau genommen lebenslang ... aber es bietet sich an so alle 3-10 Monate neue Reize zu setzen und Abwechslung für den Spaß.

Wdh Bereich--->Kommt auf die Übung an dh

Verbundübungen,Mehrgelenksübungen  sog.Grundübungen sind am effektivsten zwischen 6 bis 10 Wdh --> um effektive Spannungsreize zu setzen.

Isolationsübungen die über ein Gelenk ziehen, eigenen sich Wdh Bereich zwischen 10 bis 15 Wdh um effektiv Ermüdungsreize zu setzen  (Gelenkbelastung geringer)

Wdh Bereich systematisch phasenweise variieren!!!!

Die Übungen ständig zu wechseln ist ein gutes Mittel um am Anfang zu stagnieren

dh als Anfänger sollte man GÜ gewissenhaft  er- lernen u. über einen längeren Zeitraum den Bewegungsablauf automatisieren zzgl reicht die Gewichts/Volumenprogression am Anfang völlig für die Reizsetzung aus.

Ab einem bestimmten  Level (Fortgeschrittene die weit über ihr eigenes Körpergewicht ziehen,drücken)  sollten in gewissen Abständen die Übungen ausgetauscht werden um eine weitere Reizsetzung zu gewährleisten zzgl Intensitätstechniken allerdings für den Anfang für einen Beginner völlig sinnfrei und Zeitverschwendung!

Gruss S.

Mehr Wiederholungen oder höhers Gewicht

Was ist beim Krafttraining als sinnvoller anzusehen, bzw. zu welchem Zweck ist es jeweils vorteilhaft mit geringeren Gewichten zu arbeiten und mehr Wiederholungen zu machen oder weniger mit einem hohen Gewicht?

...zur Frage

Ist der Trainingsplan nicht Schwachsinn?

Was Muskel-/Krafttraining angeht bin ich kompletter Newbie... Habe diesen GK-Trainingsplan gefunden. Dort ist es ja so vorgesehen, dass man eine ganze Woche die gleichen Übungen und die nächste andere macht... Wäre es nicht sinnvoller, wenn man jeden Trainingstag die Übungen wechselt und nicht jede Woche?

...zur Frage

Welche Last beim letzten Bankdrücken- Satz

Was ist sinnvoller: Beim letzten Satz das Gewicht zu reduzieren und evtl. dafür die Wiederholungen zu steigern, oder sollte man den letzten Satz mit einem höheren, oder dem gleichen Gewicht absolvieren?

...zur Frage

Mehr oder weniger Wiederholungen?

Hallo.

Ich habe ein Problem,

und zwar habe ich zum einen so gut wie nie Muskelkater nach dem Trainingstag.

Zum andern, spüre ich mehr von meinem Muskeln, wenn ich mehr Wiederholungen mache, als wenn ich nur 8-10 mache. Allgemein spür ich kaum richtige Muskelreize beim Ausführen einer Übung.

...zur Frage

Ergänzendes Bauchmuskel-Workout neben Schwimmen - welche Übungen könnt ihr empfehlen?

also ich schwimme viel, und habe dadurch auch schon deutliche erfolge bei der muskelmasse erzielt (gut, vorher hatte ich wirklich NICHTS an Masse), das sieht recht gut aus: muskulöse Beine, Arme und ein breiteres Kreuz. Allerdings sieht man am Bauch kaum was, also wohl die muskeln, weil ich einen niedrigen KFA habe, aber da hätte ich gerne mehr muskelmasse. welche bauchmuskel-übungen für zuhause aufm boden könnt ihr mir denn empfehlen? wieviele sätze/wiederholungen, wie lange die regenerationsphase? ich gehe 5 mal die woche schwimmen, und könnte diese übungen dann bspw. direkt im anschluss ans schwimmen machen, oder morgens nachm aufstehen. also kennt jemand ein gutes allround-Bauchmuskel-"anfänger"-workout, das auch nicht zu kompliziert ist? ih will auch wirklich nur die bauchmuskeln trainieren, der rest geht ja übers schwimmen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?