wann machen sich die folgen von rauchen und saufen im fußball eigetnlich so richtig bemerkbar?

2 Antworten

Das kommt darauf an. Wenn du dir jeden Tag Alkohol einverleibst dann ist je nach Menge nicht mehr viel mit Leistung. Und bezüglich des Rauchens ist eine Packung am Tag mit Sicherheit auch für die sportliche Leistungsentfaltung nicht gut. Im Endeffekt macht es natürlich die Menge aus. Eventuelle Folgeschäden durch den Alkohol oder Nikotin kommen in der Regel erst nach einige Jahren zum Vorschein. Dann kann es aber nicht nur für eine sportlich gute Leistung zu spät sein, sondern die Gesundheit so angeriffen sein das ernsthafte Erkrankungen auftauchen. Am besten Finger weg vom Nikotin und den Alkohol wirklich ab und an nur in kleinen Mengen geniessen. Gar kein Alkohol wäre optimal. Aber letztlich soll dies jeder für sich selbst entscheiden.

Weiß hier jemand wieviel der Basler geraucht hat? XD Kenn nur die story das er nen schiri bestochen hat um in der halbzeit in der schiri-umkleide zu paffen... wer weiß ob das wahr ist...

0

Am nächsten Tag zum Beispiel. Wenn du am Vorbaned richtig die sau raus läßt bist du auf jeden Fall nicht fir beim Spiel. Ansonsten gibt es da jetzt nicht so langfristige Dinge. Du bist allgemein nicht ganz so fit und vlt etws verletzungsanfälliger (gerade bei viel Alkohol) aber im Amateurbereich ist das ganze nicht so auffällig. Das wird erst deutlich wenn du Profi bist und täglich trainierst und spielst. Selbst da brauchen das aber ja manche Spieler soge, siehe Mario Basler seinerzeit... ^^

Ganz wie du sagst, Jabulani, 'seinerzeit'. Bei dem Konkurrenzdruck heutzutage kann man sich solch laxe Haltung nicht mehr erlauben.

0

Was möchtest Du wissen?