Wann kann man nach einer Blutspende wieder trainieren?

1 Antwort

Hallo 3athlet,

diese Frage wurde schon mal unter http://www.sportlerfrage.net/frage/wie-lange-darf-man-nach-dem-blutspenden-keinen-sport-machen gestellt. Eine Blutspende hat schon Einfluss auf die sportliche Belastbarkeit. Wie stark man auf den Blutverlust reagiert ist auch eine etwas individuelle Angelegenheit. Ich würde auf jeden Fall mal einen Tag pausieren. Und dann beim nächsten Sport wirklich gut in meinen Körper hineinhören. Am besten du beginnst mit lockeren Trainingseinheiten, und nicht gleich mit einem Wettkampf. Wenn du bei der Blutspende bist, wirst du sicher auch darüber aufgeklärt. Aber ich würde das letztendlich nicht ganz so auf die leichte Schulter nehmen.

Wie lange darf man nach dem Blutspenden keinen Sport machen?

habt ihr damit erfahrung, werde zum ersten mal blutspenden.

...zur Frage

Medien und sportliche Leistung

Inwieweit können Medien/ Journalisten etc.. Einfluss auf die sportliche Leistung eines Athleten nehmen. Glaubt ihr lassen sich viele Sportler von den Medien beeinflussen? Wie stark variiert die Beeinflussung durch Medien von Sportler zu Sportler?

...zur Frage

darf ich meine bizeps trainieren nach den 2 tage pause obwohl ich noch muskel kater habe??

darf ich meine bizeps trainieren nach den 2 tage pause obwohl ich noch muskel kater habe??

...zur Frage

2 tage pause genug

will schnell muskel aufbauen, trainiere schon länger, hatte meistens 3 tage pause, habe mich aber durch die pause durchquälen müsssen jedes mal... reichen zwei tage pause nach 3 tage etwas härterem training?

...zur Frage

Wie lange Pause bei Muskelkater?

Ich habe manchmal ein paar Tage Muskelkater, meine Kurse sind aber Mo, Mi und Fr. Kann ich da ruhig trotz Muskelkaters trainieren? Oder sollte ich dann einen Tag länger pausieren?

...zur Frage

Check-up und etwas dickes Blut

Hallo, ich habe mal wieder bei meinem Arzt einen Check-Up machen lassen. Er macht mehr als das übliche wegen meiner Sportlichen Ambitionen. Die Werte sind eigentlilch ganz gut wie er meinte, aber dennoch erwähnte er das ich etwas leicht dickes Blut hätte. Inwiefern kann mir das in meiner sportlichen Laufbahn in Zukunft schaden oder behindern? Was kann ich dagegen tun? Ich habe ihn zwar gefragt, aber er meinte solange ich bisher noch keine Probleme hatte und habe, bräuchte mich das nicht zu beunruhigen. Tut es aber leider doch. Mein Trainer meint ich soll Blutspenden gehen, das würde das Blut wieder dünner werden lassen und meine Leistungen könnten somit noch besser werden. Stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?