Wann ist eine Krankheit auskuriert?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Kotuschka,
wie Pooky schon sagte: Grippe ist nicht gleich Erkältung. Gerade bei längeren Läufen (Halbmarathon oder gar Marathon) sollte man völlig auskuriert sein, wenn man eine Grippe hatte.

Wettkampf

Ich hatte selbst vor einigen Jahren eine Grippe mit über 42°C Fieber. Bevor man sowas nicht auskuriert hat sollte man gar nicht bei einem Wettkampf teilnehmen. Ansonsten bekommt man recht leicht Folgeschäden - das kann von erneutem Ausbruch einer Krankheit bis hin zu Muskelschaden gehen. Das gilt insbesondere nach dem Wettkampf - sogenanntes "open Window"-Prinzip: Der Körper ist nach einem Wettkampf besonders offen für Infekte jeglicher Art, weil die Abwehr geschwächt ist.
Wenn du eine "kleine" Erkältung hast, dann ist das nicht ganz so riskant; bei einer Grippe würde ich nicht teilnehmen bis alle Symptome verschwunden sind und würde dann noch 1 Woche warten.

Training

Kurz nach einer Grippe würde ich auch kein Training machen. Leichte Spaziergänge, wie Xynatura schon sagte, sind aber drin. Wichtig ist es, dass man das Training wieder sehr leicht beginnt - das gilt für Verletzungen genauso wie für Infekte die längere Zeit (> 1 Woche) da waren. Ansonsten läuft man Gefahr sich gleich wieder was einzufangen oder sich erneut zu verletzen. Bei Fußballern sieht man das relativ häufig - kaum geheilt, schon wieder verletzt :-)
In jedem Fall muss dir klar sein, dass du das verpasste Training nicht wieder reinholen kannst - zumindest nicht ohne deinen Körper übermäßig zu schinden.

.
In diesem Sinne,
Euer Krisch

Wenn die Grippe zum größten Teil schon ausgefiebert wurde und Du jetzt nur noch so Ausläufer wie Schnupten hast, dann kannst Du auf jeden Fall leichte Spaziergänge machen. Das fördert Dein Immunsystem und Du wirst dann schneller fit. Warte noch eine Woche, dann ist es auf jeden Fall ausgeheilt. Für die Nase kannst Du Kochsalzlösung-Spray benutzen, das reinigt die Nase und ist nicht so aggressiv wie sonstige Nasensprayes. Ansonsten hilft auch noch Minzöl in heißem Wasser, Kopf drüber halten und die Dämpfe einatmen. Das macht ebenfalls die Nase wieder frei und evtl. hast Du da dann nach 3 Tagen Ruhe und kannst wieder mit dem Training beginnen. Ich trinke meistens eine heiße Zitrone mit einem halben Löffel Honig. Das stärkt die Abwehrkräfte.

Was möchtest Du wissen?