Wann hat mein Laufschuh ausgedient?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Laufschuh hat, wie Du selbst schon bemerkst, eine begrenzte Lebensdauer. Sie hängt von verschiedenen Faktoren ab, etwa von der Pflege, dem Laufuntergrund und auch von der Tatsache ab, wie oft Du die Schuhe verwendest, ob sie etwa zwischen jedem Lauf einige Tage ruhen lässt oder nicht.

Denn die Dämpfungselemente werden bei jedem Lauf gestaucht und bleiben dauerhaft in dieser Position, wenn Du ihnen nicht die Zeit gibst, wieder ihre ursprüngliche Form anzunehmen. Außerdem nehmen sie bei der Benutzung Schweiß auf und bei nicht ausreichender Trocknung verschleißt das Material ebenfalls früher. Daher haben viele Läufer auch mehrere Schuhpaare nacheinander im Einsatz.

Als Faustregel gilt aber, dass Laufschuhe zwischen 800 und 1.000 Kilometer halten.

Außerdem altern Laufschuhe auch bei Nichtbenutzung, da sich die enthaltenen Weichmacher verflüchtigen, was ein Verhärten des Materials, insbesondere der Dämpfungselemente zur Folge hat.

So ganz pauschal kann man das nicht unbedingt sagen, dazu sind zu viele Unwägbarkeiten im Spiel, aber ich würde mal etwa von 800 Laufkilometern ausgehen.

Das kommt ein bisschen darauf an, wieviel Du wiegst. Normalerweise geht man von tausend Kilometern aus.

Was möchtest Du wissen?