wann gewichte erhöhen ?

3 Antworten

du kannst auch in der ersten woche mit 3*10 starten und jedes training ein wenig gewicht erhöhen ( beispielsweise 2,5kg) und dies solange machen bis du bei 3*6 landest und dann wieder mit 3*10 weitermachen. Hier sollte aber jetzt mehr gewicht möglich sein...

Ich hab immer so trainiert, dass ich am Ende nur noch 2 Wiederhohlungen schaff. (Angefangen hab ich mit 20 Wdh. zum Aufwärmen, und dann 12, 10 ...) Ich würde dir folgendes empfehlen:
mit einem bestimmten Gewicht anfangen. Beim nächsten Krafttraining wieder das selbe nehmen. Wenn es gut gelaufen ist, dann beim nächsten Training das Gewicht erhöhen (bei mir waren's immer 5 Kilo) und bei der darauf folgenden Trainingseinheit wieder das erhöhte Gewicht nehmen. Also immer 2 Mal mit dem selben Gewicht trainiern, dann erhöhen. Wenn es zu schwer ist, dann 3 oder 4 Mal mit dem selben Gewicht trainiern. Und die Pyramide nicht weglassen und auch nicht umkehren. LG

Wenn du auf Muskelmasse trainieren willst würde ich mich schon zwischen 6-10 Wdhlg. bewegen. Wenn du im Laufe der Zeit stärker wirst erhöhst du das Gewicht ja automatisch.

Frage an die fitness-trainingsprofis, trainingsplan ausgeglichen ? usw.

Trainingsplan: jeden 2 tag:

Bauchmuskeln: 12min, diverse crunches inkl. pause

Rücken, Trizeps: 6 sätze an klimmzügen, mit minimum 9wh, wobei ich das minimum jeden 2ten tag anheb ** Brust, Trizeps,Bizeps:** 6 sätze an liegestütze, pro wh ca. 30, und am ende mehr als 30

Bizeps: mit 5kg hanteln, 1 satz, ca. 60-80whs

Schultern: seitheben mit 5kg hanteln, 2 Sätze, zu je ca. 10whs, wobei ich die whs auch sehr langsam erhöhe

Beine: habs mit 100 kniebeugen+kurze pausen versucht, ergebnis war, dass ich 3 tage ein wenig unter der hüfte schmerzen beim anfassen, belasten, bewegen usw. hatte, habe darauf ein wenig gegoogelt und es stellte sich heraus, dass viele diese schmerzen hatte und das auf längere zeit, bzw. bei sehnenentzündung gar nicht wirklich heilt, deshalb bin ich froh, dass die schmerzen weg sind, doch wie soll ich meine beine dann trainieren ?? Ich habe vor meine konditon zu verbessern, und werden demnächst laufen gehen, und verwende beim laufen die superkompensation (2 tage laufen, dann einen ruhe tag)

Ernährung: kohlenhydratreich, proteinreich, will nicht abnehmen, entweder soll das gewicht gleichbleiben oder ich soll zunehmen, mir egal :D

Fragen: 1. Kann man die superkompensation auch bei meinem anderen trainingsplan anwenden, würde ich profetieren, oder kann man die superkompensation nur beim laufen anwenden ?

2. Ist mein training ausgeglichen, bzw. alle muskelgruppen ? Fehlt eine ? Vernachlasse ich eine ? Wenn ja, welche übungen kann ich noch machen ?

3.Andere eränzung, tipps, ratschläge an meinen trainingsplan ?

PS: hab nur höchstens 5kg hanteln

...zur Frage

wenn ich bei den Übungen 4 Saetze mache kann ich das mit dem gleichen gewicht machen mit 8-10 Wh

Trainiere z.b Bankrücken 4 saetze a 8-10 wh mit dem gleichen Gewicht steigere das Gewicht woche zu woche ist das in ordnung, oder muss ich von satz zu satz die gewichte erhöhen mache kein Bodybuilding sondern Muskelaufbau um einen Athletischen Körper zu bekommen Natural bin 1,89cm wiege 88kg bin 44 Jahre alt

...zur Frage

Bodybuilding: Wie viele Wiederholungen für größere Muskeln?

Also meine Frage ist:

Wie viele Wiederholungen soll ich ausführen (bei 3 Sätzen) wenn ich gezielt meine Muskeln vergrößern will?

Meine Muskeln werden bereits sehr hart wenn ich sie anspanne, aber von der Größe könnten sie größer sein. Bisher trainiere ich mit 3 -4 Sätzen a ca 10 (-12) Wiederholungen. Heute habe ich angefangen mit einem etwas leichteren Gewicht 3 Sätze a 18 Wiederholungen zu trainieren. Ich hab gelesen, dass man 1 - 6 Wiederholungen macht (mit größerem Gewicht) um den Muskel fest und Stuekturiert zu machen. 8 - 12 Wiederholungen mit mittlerem Gewicht sollen den Muskel etwas fester UND etwas größer machen, also beides ein bisschen. Und 12 -20 Wiederholungen mit einem etwas leichterem Gewicht sollen den Muskel vom Volumem größer werden lassen. Da meine Muskeln bereits fest sind, ich sie aber unbedingt größer haben möchte, wäre letzteres für mich am besten?

Oder stimmt das gar nicht was ich gelesen habe?

Wie muss man genau trainieren (ich trainiere den ganzen Körper an Geräten, möchte aber explitiz arme, Brust, oberer rücken und Schultern größer kriegen) damit ich speziell auf das Wachstum der Muskeln hinaus gelange und erstmal nicht weiter auf Festigkeit?

Soll ich bei den 3 Sätzen á 18 Wiederholungen bleiben oder doch was anderes?

Ich weiß, dass Ernährung da eine große Rolle spielt und habe diese seit Beginn des Krafttrainings auch verändert um mehr Protein aufzunehmen usw... 

Neben dem Krafttraining (oder Bodybuilding) an Geräten mache ich auch Ausdauertraining am Crosstrainer, beides an verschiedenen Tagen, weshalb ich das Krafttraining zeitlich bedingt bisher nicht splitten kann (dann müsste ich entweder noch öfter trainieren gehen oder würde entsprechend die jeweiligen Muskelgruppen nur 1-max. 2 mal pro Woche trainieren).

Ich hab viel gelesen und mich eine Zeit lang informiert allerdings finde ich immer nur die Information, dass 8 - 12 Sätze am besten seien, da ausgewogen, aber nicht wie man trainieren muss wenn man mehr auf die Muskelgröße als auf dessen Festigkeit (da ich diese ja schon habe) hinaus will.

Wenn der Muskel größer aber weicher wird ist das auch nicht schlimm, das kann ich ja dann wieder etwas ändern aber momentan ist mein Ziel wirklich, die Muskeln größer zu machen.

Wenn ihr eine Zeitangabe machen könntet, ab wann ich ungefähr Resultate sehen kann ob ich mit der richtigen Zahl an Woederholungen trainiere, also die Muskeln größer werden, wäre das ebenfalls hilfreich.

Vielen Dank :-)

...zur Frage

Woher weiß ich, wieviel Gewicht ich beim Krafttraining nehmen muss?

Woher weiß ich, mit wieviel Gewicht ich trainieren muss um ein Hypertrophietraining zu absolvieren? n dwoher weiß ich, ab wann ich das Gewicht dann erhöhen muss um weiterhin sinnvolles Krafttraining zu machen?

...zur Frage

Wie viel Gewicht Bankdrücken/Nackendrücken als Jugendlicher?

Ich bin 16 Jahre alt, 1,74m groß und wiege 65kg. Angefangen zu trainieren habe ich mit 14 mit villt. 15 Minuten täglich. Liegestütz, Sit ups, bisschen mit leichten Hanteln (4-5kg) und Bankdrücken mit anfangs glaub ich 5kg. Inzwischen trainiere ich eigentlich so 3-4 mal pro woche ca. 90 Minuten. Bis zu den Sommerferien letzten Jahres hatte ich das nur so nebenbei gemacht und auch ab und zu mal aufgehört, doch ab da etwa habe ich dann richtig angefangen. Bei Bankdrücken ging ich jedoch nie über 30kg und bei Nackendrücken nie über 15kg. Als ich soweit war das ich das Gewicht hätte erhöhen können, habe ich mehrmals gelesen dass man als Jugendlicher die Gewichte bei den beiden Übungen lieber nicht so hoch halten sollte. Wie viel Gewicht kann ich nun eigentlich bei den beiden Übungen so nehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?