wann gewichte erhöhen ?

3 Antworten

du kannst auch in der ersten woche mit 3*10 starten und jedes training ein wenig gewicht erhöhen ( beispielsweise 2,5kg) und dies solange machen bis du bei 3*6 landest und dann wieder mit 3*10 weitermachen. Hier sollte aber jetzt mehr gewicht möglich sein...

Ich hab immer so trainiert, dass ich am Ende nur noch 2 Wiederhohlungen schaff. (Angefangen hab ich mit 20 Wdh. zum Aufwärmen, und dann 12, 10 ...) Ich würde dir folgendes empfehlen:
mit einem bestimmten Gewicht anfangen. Beim nächsten Krafttraining wieder das selbe nehmen. Wenn es gut gelaufen ist, dann beim nächsten Training das Gewicht erhöhen (bei mir waren's immer 5 Kilo) und bei der darauf folgenden Trainingseinheit wieder das erhöhte Gewicht nehmen. Also immer 2 Mal mit dem selben Gewicht trainiern, dann erhöhen. Wenn es zu schwer ist, dann 3 oder 4 Mal mit dem selben Gewicht trainiern. Und die Pyramide nicht weglassen und auch nicht umkehren. LG

Wenn du auf Muskelmasse trainieren willst würde ich mich schon zwischen 6-10 Wdhlg. bewegen. Wenn du im Laufe der Zeit stärker wirst erhöhst du das Gewicht ja automatisch.

Maximalkrafttraining ohne viel Gewicht

Hi, ich suche Übungen (ca 5 ) zur Maximalkraft, die möglichst ohne große Gewichte auskommen. Hintergrund ist der, dass in der Sporthalle bei uns keine größeren Gewichte vorhanden sind. Das schwerste was vorhanden ist sind Medizinbälle. Hat wer gute Ideen für solche Übungen (und es muss Maximalkraft sein, nicht Schnellkraft o. Ä.)? Ich weiß das ist schwer, aber vllt kennt hemand gute.

MfG

...zur Frage

gewicht erhöhen

ich bin 15 jahre und mache ein ganzkörpertrainingsplan und wollte fragen wann man die gewichte erhöhen soll?

z.b. bankdrücken mach ich 40 kg 10 wdh 3 sätze und beim letzten satz schaffe ich die wdh gerade nur noch so mit aller letzter kraft. Soll ich dann auf 45 kg erhöhen, da schaffe ich vermute ich mal 8 wdh pro satz. Wenn ich 45 kg mit 10 wdh schaffe dann auf 50 kg erhöhen? oder wann soll man die gewichte erhöhen?

mach den ganzkörpertraininsplan seit 5 monaten auf muskelaufbau

...zur Frage

Frage an die fitness-trainingsprofis, trainingsplan ausgeglichen ? usw.

Trainingsplan: jeden 2 tag:

Bauchmuskeln: 12min, diverse crunches inkl. pause

Rücken, Trizeps: 6 sätze an klimmzügen, mit minimum 9wh, wobei ich das minimum jeden 2ten tag anheb ** Brust, Trizeps,Bizeps:** 6 sätze an liegestütze, pro wh ca. 30, und am ende mehr als 30

Bizeps: mit 5kg hanteln, 1 satz, ca. 60-80whs

Schultern: seitheben mit 5kg hanteln, 2 Sätze, zu je ca. 10whs, wobei ich die whs auch sehr langsam erhöhe

Beine: habs mit 100 kniebeugen+kurze pausen versucht, ergebnis war, dass ich 3 tage ein wenig unter der hüfte schmerzen beim anfassen, belasten, bewegen usw. hatte, habe darauf ein wenig gegoogelt und es stellte sich heraus, dass viele diese schmerzen hatte und das auf längere zeit, bzw. bei sehnenentzündung gar nicht wirklich heilt, deshalb bin ich froh, dass die schmerzen weg sind, doch wie soll ich meine beine dann trainieren ?? Ich habe vor meine konditon zu verbessern, und werden demnächst laufen gehen, und verwende beim laufen die superkompensation (2 tage laufen, dann einen ruhe tag)

Ernährung: kohlenhydratreich, proteinreich, will nicht abnehmen, entweder soll das gewicht gleichbleiben oder ich soll zunehmen, mir egal :D

Fragen: 1. Kann man die superkompensation auch bei meinem anderen trainingsplan anwenden, würde ich profetieren, oder kann man die superkompensation nur beim laufen anwenden ?

2. Ist mein training ausgeglichen, bzw. alle muskelgruppen ? Fehlt eine ? Vernachlasse ich eine ? Wenn ja, welche übungen kann ich noch machen ?

3.Andere eränzung, tipps, ratschläge an meinen trainingsplan ?

PS: hab nur höchstens 5kg hanteln

...zur Frage

wenn ich bei den Übungen 4 Saetze mache kann ich das mit dem gleichen gewicht machen mit 8-10 Wh

Trainiere z.b Bankrücken 4 saetze a 8-10 wh mit dem gleichen Gewicht steigere das Gewicht woche zu woche ist das in ordnung, oder muss ich von satz zu satz die gewichte erhöhen mache kein Bodybuilding sondern Muskelaufbau um einen Athletischen Körper zu bekommen Natural bin 1,89cm wiege 88kg bin 44 Jahre alt

...zur Frage

Woher weiß ich, wieviel Gewicht ich beim Krafttraining nehmen muss?

Woher weiß ich, mit wieviel Gewicht ich trainieren muss um ein Hypertrophietraining zu absolvieren? n dwoher weiß ich, ab wann ich das Gewicht dann erhöhen muss um weiterhin sinnvolles Krafttraining zu machen?

...zur Frage

Wie viel Gewicht Bankdrücken/Nackendrücken als Jugendlicher?

Ich bin 16 Jahre alt, 1,74m groß und wiege 65kg. Angefangen zu trainieren habe ich mit 14 mit villt. 15 Minuten täglich. Liegestütz, Sit ups, bisschen mit leichten Hanteln (4-5kg) und Bankdrücken mit anfangs glaub ich 5kg. Inzwischen trainiere ich eigentlich so 3-4 mal pro woche ca. 90 Minuten. Bis zu den Sommerferien letzten Jahres hatte ich das nur so nebenbei gemacht und auch ab und zu mal aufgehört, doch ab da etwa habe ich dann richtig angefangen. Bei Bankdrücken ging ich jedoch nie über 30kg und bei Nackendrücken nie über 15kg. Als ich soweit war das ich das Gewicht hätte erhöhen können, habe ich mehrmals gelesen dass man als Jugendlicher die Gewichte bei den beiden Übungen lieber nicht so hoch halten sollte. Wie viel Gewicht kann ich nun eigentlich bei den beiden Übungen so nehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?