wann gewichte erhöhen ?

2 Antworten

du kannst auch in der ersten woche mit 3*10 starten und jedes training ein wenig gewicht erhöhen ( beispielsweise 2,5kg) und dies solange machen bis du bei 3*6 landest und dann wieder mit 3*10 weitermachen. Hier sollte aber jetzt mehr gewicht möglich sein...

Ich hab immer so trainiert, dass ich am Ende nur noch 2 Wiederhohlungen schaff. (Angefangen hab ich mit 20 Wdh. zum Aufwärmen, und dann 12, 10 ...) Ich würde dir folgendes empfehlen:
mit einem bestimmten Gewicht anfangen. Beim nächsten Krafttraining wieder das selbe nehmen. Wenn es gut gelaufen ist, dann beim nächsten Training das Gewicht erhöhen (bei mir waren's immer 5 Kilo) und bei der darauf folgenden Trainingseinheit wieder das erhöhte Gewicht nehmen. Also immer 2 Mal mit dem selben Gewicht trainiern, dann erhöhen. Wenn es zu schwer ist, dann 3 oder 4 Mal mit dem selben Gewicht trainiern. Und die Pyramide nicht weglassen und auch nicht umkehren. LG

Wann sollte man Gewichte steigern, bzw wann sollte man das Gewicht halten?

Hey leute also erstmal: Ich bin männlich und 16 Jahre alt.

Ich will kein übertriebene Muskeln, sondern nur leichte, sodass man einfach nur etwas sportlich aussieht. Vllt. kennt ihr das von vielen ja, dass sie ihre Muskeln soweit trainiert haben, dass sie nicht nur kräftig, sondern auch dick aussehen, genau das möchte ich vermeiden. Doch wie?

Ich fange z.B. erstmal mit niedrigen Gewichten an. Dann nach paar Wochen finde ich das sehr leicht. Sollte ich da dann die Gewichte steigern? Und was ist wenn man dann die Muskeln so halten will, wie sie sind? Soll man da weiter trainieren oder aufhören? Wenn ich weiter trainier dann kommen doch noch mehr Muskeln und wenn ich aufhöre dann verschwinden sie.

Und ja sry ich bin Anfänger, ich werde das meinem Trainer auch fragen, aber erstmal euch ^^ Vielen Dank!

achja und Frage nebenbei. Kann man bzw. gibt es leute die nur wegen Radfahren oder Laufen am Laufband ins Fitnessstudio gehen? (was trainiert man da?)

So jz Ende :) Danke nochmals !

...zur Frage

Letzte Wiederholung immer gerade so schaffen für muskelwachstum (pyramidensystem eventuel)

Hallo, was ich damít meine ist wenn ich z.b. bizeps trainiere das ich z.b. beim 1. satz ich die 10. wiederholung gerade so schaffe, beim satz dann das gleiche das ich dann ebenfalls die letzte schaffe mit ach und krach und so weiter. Vorallem

Wäre es denn ratsam das training dann wie ein pyramidensystem aufzubauen wenn ja welches gewichte immer erhöhen oder immer senken.
Z.B für erhöhung der gewichte 1.satz 30kg ca.10 wiederholungen 2. satz 30kg ca. 10 3: satz 35kg ca 8-10 wiederhohlungen

ist dieses pyramidensystem ratsam weil ich das bis jetzt so mache oder etwa wiederholungen/gewicht gleich lassen und muss ich vom 1.-3. satz das immer so hinbekommen dsa ich die letzt wiederholung gerdae so schaffe, weil bei mir ist es momentan so 1. satz schaffe ich alle wiederholungen locker beim 2. satz da schaffe ich die letzte wiederholung auch noch relativ locker aber beim 3. satz schaffe ich die letzte bzw. die letzten paar gerade so wenn überhaupt

Ps:Bei Frage bitte melden falls der text merkwürdig vormulliert ist

Danke

...zur Frage

Krafttraining Trainingsplan für Anfänger so in Ordnung?

Hallo Ich werde nun 15 Jahre alt und trainiere mit meinem Dad ( 20 Jahre Bodybuilding Erfahrung ) seit etwa 2 Wochen gezielt im eigenen Fitnesstudio im Keller. 183cm groß, 65kg schwer. Spiele selbst seit vielen Jahren Basketball. Seit etwa 2 Jahren sehr aktiv und auch leistungsstark.

Ziel ist für die kommenden Basketballsaisons einen Muskelaufbau schonend zu erhalten. Im Training an sich machen wir genügend Liegestütze, und Sit ups.

Beine möchte ich gar nicht trainieren.

Ist somit folgender Trainingsplan für sportliche Anfänger okay? Jeweils immer 3 Sätze mit 10 Wiederholungen

Erst 5 Minuten Fahrradfahren, dann

a) Schrägbankdrücken mit freier Hantel 15kg, 17,5kg, 20kg

b) Klimmzug an der Maschine 20kg, 25kg, 30kg

c) Trizeps an der Maschine 5kg, 10kg, 10kg

d) Bizepscurl frei am Pult 7kg, 10kg, 10kg

Anmerkung: Focus soll auf sauberer Ausführung liegen. Liegstütze mache ich auf Fäusten und kann im Training so 20 Stück locker. Klimmzüge mit eigenem Körpergewicht ist so mit 5-8 Wiederholungen möglich.

Meine Frage ist somit, sind die Gewichte zu leicht gewählt?

Mein Dad meint, ab dem 3 Satz, wenn man dann die letzten 2-3 Wiederholungen - von den 10 Wiederholungen - locker schafft kann man das Gewicht dann in der Folge leicht erhöhen.

Danke für Eure Rückmeldung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?