Wann empfehlt ihr ein Fully

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Tat ist es entscheidend, für welchen Zweck du dir ein MTB kaufen möchtest. Die Bandbreite an Möglichkeiten ist leider riesig und nicht immer ganz einfach. Grob würde ich erst mal festlegen, fahre ich mehr im Gelände, oder mehr auf Straßen und leichten Schotterwegen. Auf letzterem reicht eigentlich ein Tourenrad mit Federgabel. Fährst du im Gelände gilt es herauszufinden, ob mehr im leichteren Gelände (also ohne größere Stufen und Verblockungen), dann wäre ein CC als Harttail oder CC-Fully sinnvoll (damit bist du auch mit Federung schnell unterwegs) Möchtest du gerne komfortabel unterwegs sein in anspruchsvollem Gelände, oder auch mal eine Transalp im Sinn haben, sind die Allmountainfullis prima. Geht es hauptsächlich um sehr schweres Gelände, Sprünge oder Aufenthalte in Bikeparks, wählst du die Kategorie der Freerider, Enduros oder Downhill-MTBs.Ich hoffe dieser kurze Abriss hilft die etwas.

Die Frage "Fully oder Hardtail" wird hier ja immer wieder gestellt. Meine - persönliche - Meinung: Wenn du dir ein MTB zulegst, weil du auch wirklich im Gelände unterwegs sein willst, kauf dir auf jeden Fall ein Fully - der höhere Preis bzw. das höhere Gewicht werden durch das bessere "Fahrgefühl" und den Komfort, nicht auf jeder Wurzelpiste komplett durchgeschüttelt zu werden, mehr als wett gemacht. Das berüchtige "Aufschwingen" hab ich bei meinem Fully (eher ein Einsteigermodell, ca. 1 Jahr alt) noch kein einziges Mal bemerkt - zur Not kann man die Federung ja auch deaktivieren.
Falls es aber nicht ins Gelände gehen soll, sondern du eher ein Rad für die Straße oder Feldwege brauchst, dann würd ich mir - wie auch von skalpel empfohlen - echt überlegen, ob ein Mountainbike das richtige ist oder du nicht doch lieber zu einem Trekkingrad greifst.

Wie genau funktioniert die Brain-Technik am Hinterbau der Specialized Räder?

Ich weiß dass es die Frage für Federgabeln schon mal gab, aber mich interresiert speziell die Hinterbaufederung an den Specialized Mountainbikes.
Hat da schon jemand Erfahrung damit?
Und kann mir jemand genau erklären wie das funktioniert?

...zur Frage

sehr günstiges mountain bike. taugt das was?

hallo liebe ratgeber,

ich würde gerne in den radsport einsteigen und suche mir zurzeit ein mountainbike. habe also noch gar keine erfahrung, nur ein bisschen Recherche wissen. doch ich hab da etwas interessantes gefunden. nur erscheint mir das ein wenig zu günstig. habt ihr vl eine hilfestellung?

hier der link

http://www.ebay.at/itm/FULLY-26-MOUNTAINBIKE-MTB-21-GANGE-PALADIN-169B-/140726304191?pt=Sport_Radsport_Fahrr%C3%A4der&hash=item20c3f0fdbf#ht_8082wt_1139

...zur Frage

Wann ist ein Lock-Out an einer Federgabel sinnvoll?

Ich möchte meiner Freundin ein neues Mountainbike zum Frühjahr hin schenken. Es sollte ein Fully sein, aber sie fährt nicht extreme Sachen wie Trials ewig lange Anstiege. 500-800 HM meist auf Forststraße sind so nach ihrem Geschmack. Muß die Federgabel dann zwingend auch ein Lock-out haben, oder ab wann macht dieses feature eigentlich Sinn?

...zur Frage

soll ich das trek fuel 80 kaufen oder nicht?

Hy, bin gerade auf der suche nach einen neuen fahrrad und da hat mir ein Bekanter das trek fuel 80 angeboten. Das Bike ist in guten zustand und kostet mich nur 500€ und es wurde aus beruflichen gründen nur 150 km benutzt. Da ich auf 1500m wohne fahre ich meist bergtouren, deshalb meine frage, ob das doch sehr schwere fahrad (14,4 kilo) zu mir passt? Ich fahre gerne fahrrad und möchte das bike auch für längere touren nutzen! Wenn jemand ein Mountenbike mit gutem preis-leistungsverhältniss weis, bitte posten. Danke

Hier wird das Bike vorgestellt! http://www.mountainbike-magazin.de/mountainbikes/trek-fuel-80.40093.htm

Danke für jede antwort!

...zur Frage

Welches Gewicht sollte ein gutes Fully haben?

Ich habe keine Ahnung wie viel ein gutes Fully wiegen sollte. In welcher Spanne bewegt man sich denn da? Mir ist klar, dass "gut" nicht so viel aussagt, das hängt davon wieviel man bezahlen will. Ich will halt ein Fully, das nicht High end ist, mit dem man aber trotzdem sportlich ambitioniert fahren kann.

...zur Frage

Was für ein Fully Bike soll´s werden ?

hallo,

da ich jetzt ca. 6 Jahre ein Hardtail (KTM Powercross) gefahren bin möchte ich mir nun mal ein Fully leisten/gönnen. Jetzt wollte ich nur mal fragen ob es größere Unterschiede gibt zwischen

Ghost ASX Plus 5700 und einem Giant Anthem X 3?

(leider darf ich keine links mit rein hauen...sorry)

Von Ghost hört man ja viel gutes aber das Giant ist auch ne ''Waffe'' oder ? ;)

Wäre nett wenn Ihr mir n paar Antworten schreiben würdet - Vielen Dank =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?