wann braucht man rückenprotector fürs snowboarden?

3 Antworten

Hi boarddust,also ich boarde seit 18 jahren und habe mir nie Gedanken um Sicherheitstools gemacht.Bis ich nach eine 3 Jährigen Fahrpause an meinen 2 Tag vormittags einen schweren Sturz erlebt habe und nachmittags von einem Ski-anfänger umgefahren wurde. Dabei hatte ich zwar überall blaue Flecken und alles tat mir weh,aber am 3.tag mir sofort den geilsten Helm und Rückenprotector gekauft und bin mir sicher das mann sein Glück nicht ewig rausfordern kann. Als TIP- kauf dir eine Protectorweste die verrutscht nicht so leicht. Hang-loose Nobby

Hey boarddust, würde dir immer empfehlen, auf Nr. Sicher zu gehen. Es kann einfach zuviel passieren, und gerade Anfängern. Uncool sind doch die, die meinen sich auf Ihren Schutzengel verlassen zu müssen. Helm würde ich einfach immer tragen. Ok, mit den Rückenprotectoren würde ich mich an deiner Stelle beraten lassen und auf jeden Fall probieren. Er sollte deine Bewegungsfreiheit nicht einschränken und nicht verutschen. Lass dich von einema Fachmann beraten! Und Hals und Beinbruch!

Hi boarddust, wann so einen Protektor braucht, ist ja eine Gretchenfrage: Der Anfänger fällt asicher öfter, dafür der Experte eher heftiger bei höheren Geschwindigkeiten. Ich halte es so: Wenn es geeignetes Schutzmaterial gibt: Anziehen. Das ist für mich cool. Die Protektoren (z.B. Dainese) haben so einen hohen Tragekomfort und tragen so wenig auf, dass man die Dinger einfach anziehen muss. Wenn du direkt eine Komplettweste mit Ellenbogen- und Schulterprotektoren etc. probierst, wirst du nicht mehr drauf verzichten wollen.

Wieso nehme ich einfach nicht ab?

Ich bin 48 und wiege viel, viel zu viel. Die genaue Zahl mag ich nicht sagen. Nun ja, vor gut einem Jahr habe ich einen Leistungstest beim Sportmediziner gemacht. Zu viel auf der Wage, aber nachdem ich auf dem Laufband mit einer Maske im Gesicht meine Leistung getestet habe, wusste ich das ich bei einem Puls von ca. 142 am meisten Fett verbrenne. Ich habe dann sehr, sehr langsam (aus Angst vor Verletzungen) mein Trainingspensum gesteigert. Im Sommer war ich noch einmal bei diesem Arzt und mein Gewicht hatte sich nicht geändert!!! Vor zwei Wochen habe ich dann den großen Leistungstest mit Maske auf dem Gesicht (Atemgasanalyse) erneut gemacht (Ein Jahr lag dazwischen... im Sommer war ich nur so dort.). Gewicht genau so hoch, die Leistungswerte waren bis auf die Ausdauer schlechter. Allerdings war ich erstaunt, dass mein Trainingspuls sich auf 154 (Energie aus Fett) verändert hat. Tja, was nun. Ich weiß ja das starkes Übergewicht nicht gerade toll für die Gesundheit ist. Jetzt habe ich gelesen, dass stark übergewichtige Personen zusätzlich Krafttraining einbauen sollen, damit die Muskeln mehr fett verbrennen. Habe ich a) zu langsam trainiert (ach ja, auf dem Cross-Trainer) b) die Muskel im Rest des restlichen Körpers nicht mit einbezogen?

Ach ja, meine Ernährung ist wirklich ausgewogen. Nur einmal die Woche gönne ich mir was für die Seele. Und, nein, ich werde Kohlehydrate nicht völlig aus dem Ernährungsplan streichen. Meiner Erfahrung nach läuft im Training nicht viel ohne Kohlehydrate. Und außerdem macht mich das Wahnsinning mit dem Carb-Wahnsinn. Ich bin ehr auf dem Moderate Carb Trip.

Was meint ihr, warum habe ich nix abgenommen?

Derzeit habe ich die Intenstität und Dauer auf dem Crosstrainer erhöht und trainiere Ausdauer abwechselnd mit Kraft. Sollte das helfen?

Die Ärzte sind ehr ratlos und wollen mich zu den Weight-Watchers schicken. Dann gibt es noch Ernährungstips die ich schon seit Jahren kenne.

Danke für die Hilfe,

Carsten

...zur Frage

Snowboarder sind gefragt!

Hi!

Ich habe letztes Jahr zum Snowboarden angefangen und ich liebe es :D Jetzt möchte ich mir dieses Jahr ein eigenes Snowboard kaufen bzw. bestellen weil es meiner Meinung nach online ein größeres Angebot gibt.

Einzig bei der Bindung bin ich mir aber nicht so sicher.

Worauf muss ich achten? Was ist wichtig? Gibt es entscheidende Unterschiede? Ist auch eine günstigere Bindung von der Qualität ok?

Könnt ich mir hier etwas empfehlen? Dort möchte ich mir auch das Snowboard bestellen (Auswahl wurde schon getroffen darum sollte es bitte dieser Shop bleiben) :)

http://www.intersport.at/eshop/Snowboard/Snowboardbindungen/

...zur Frage

Fahrtipps und Technikratschläge für Snowboard Autodidakten?

Hab letztes Jahr mit dem Snowboarden angefangen. Bin eigentlich schon ganz zufrieden, aber hab mir eben alles selbst beigebracht, und weiß dass ich als unverbesserlicher Autodidakt sicherlich noch ein paar technische Mängel in meiner Fahrweise habe. Kann mir jemand mal so die wichtgsten Fahr- und Techniktipps für ein "Nachwuchstalent" geben? Irgendwie tu ich mich auch bei Linkskurven leichter, als bei Rechtskurven (hab den linken Fuß vorne). Woran liegt das?

...zur Frage

In welcher Länge kauft man Golfschläger für Kinder?

Mir ist schon klar, dass man die Golfschläger für kinder schon immer natürlich in der richtigen Länge, entsprechend der Größe des kindes, kaufen muss. Aber kinder wachsen ja sehr schnell, und man kann ja nicht jedes halbe Jahr oder auch "nur" jedes jahr einen neuen Satz Golfschläger kaufen. Oder bleibt einem da einfach nichts anderes übrig? Wie wird das im Allgemeinen gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?