Wann soll man am besten eine Banane und Magerquark essen?

2 Antworten

die Frage kann dir ggfs. derjenige besser beantworten, der dir gesagt hat, dass du Banane und Magerquark essen sollst.

Ausser in speziellen Situationen würde ich nicht ausgehungert ins Training gehen. Das bedeutet aber nicht, sich direkt vorher den Bauch vollzuschlagen. Wichtig ist, dass du den Sport ohne vollen Magen gut ausführen kannst. Bananen als schnelle Eenergiebringer können zeitlich um den Sport herum verzehrt, sinnvoll sein. Das hängt von deiner aktuellen Nährstoffsituation ab. Magerquark weniger. Der braucht lange zur Verdauung und könnte gut im Verlauf des Tages nach dem Training genommen werden.

Hi,

der Nachbrenneffekt tritt nach besonders anstrengender sportlicher Betätigung ein. An erster Stelle sei hier intensives Krafttraining genannt, aber auch lange kräftezehrende Ausdauereinheiten.

Der Körper verbraucht mehr Kalorien, als ihm durch Nahrung zur Verfügung steht. Deshalb holt er sich die fehlende Energie aus den Fettdepots, Dies macht der Körper zwar bereits während der Trainings, doch da der Vorgang auch nach dem Training noch andauert, spricht man vom Nachbrenneffekt,
Wie lange dieser Effekt dauert, ist individuell verschieden. Bei Hobbysportlern können es In absoluten Ausnahmefällen bis zu 2 Stunden sein. Die Regel liegt so zwischen 30 und 45 Minuten. Das gilt aber natürlich nicht für ein Bauchworkout oder eine Joggingeinheit mit zahlreichen Pausen. 

Personen, die abspecken wollen, können den Nachbrenneffekt gezielt bei einer Gewichtsreduktion nutzen. Die dadurch zusätzlich "verbrannten" Kalorien werden in der Regel aber hoffnungslos überschätzt.

Wenn Du vor dem Sport hungrig bist, so iss etwas Leichtes, was nicht schwer im Magen liegt. Etwas Leichtverdauliches, wie z.B. eine Banane oder ein Marmeladenbrot. Dem Nachbrenneffekt ist das Wurscht.

Gruß Blue

bin 16 Jahre alt und habe zwei Vorhaben! 1) Abnehmen 2) Weiterhin Hanteltraining

1) Würde gerne in den nächsten 4 Monaten möglichst 10 KG abnehmen...

Ist dieser Plan geeignet: ?

Frühstück: Früchtemüsli (frische Banane, Apfel), einfache Cornflakes

Mittag: Großer Salat mit leichtem Dressing (vielleicht Joghurt) und Mais aus der Dose.... einfache Gemüsesuppe sonst: 2* in der Woche Salat mit Putenstreifen, oder Nudeln

Abendessen: Vollkornbrot, Quark, Hüttenkäse. GETRÄNKE immer Wasser... ( gibt es helfende Tees? )

Zwischendurch: Weintrauben, Zwieback, Banane und Reiskekse

Sport:

1) Montag, Dienstag, Donnerstag, Samstag - jeweils 60 Minuten JOGGEN und 40 Minuten Hometrainer

2) Hanteltraining, Bauchmuskeltraining Jeden 2. Tag

Ziel: bin 1,95 Meter groß und wiege fast 93 KG. Ich möchte nun unbedingt meinen Bauchüberschuss wegbekommen, möglichst bis zum Sommer, aber keine Radikaldiät, da dies selten langfristig hilft.

Es ist sehr sehr wichtig. Ich bitte sie so viel Informationen wie möglich mir mitzuteilen.

Danke für Tipps.

...zur Frage

Kann Rührei morgens und viel Geflügel Täglich, den Protein / Whey Mix ersetzen ?

Momentan frage ich mich ob ein Mix aus Müsli CornFlakes Fettarmer Milch in Abwechslung mit Rührei Morgens & Roggenbrot eine gute Alternative ist um ganz auf protein / whey shakes zu verzichten.

Gerade der Protein / Whey shake am Morgen soll ja besonders wirkungsvoll sein.

Mein Training setzt sich aus 3-4x die Woche 45 min. schnelle MTB Schotterpiste zusammen und morgens, mittags und abends & zwischendurch jeweils ein kleines Oberkörper Workout mit Curlystange 20-25kg + Bauch Training 2x sätze a 15 wiederholungen, dazu kommen noch nach Lust und laune kurzhantelübungen.

Wie kann ich mein Essen ergänzen ohne auf Protein Shakes zurück zu greifen? Sind Amino Liquid Glutamin und Kreatin gute Ansätze.

...zur Frage

Morgens Krafttraining + Joggen

Nach anderen ...frage.net Seiten bin ich jetzt auch hier gelandet,

ich gehe direkt zu meiner Frage über :

Seit 2 Monaten trainiere ich alle 2 Tage Nachts(ca. 23 Uhr), Ganzkörper-workout's ca. 60 min, daraufhin 30-45 min joggen(zum abnehmen) (ich hab mich mit motivations Videos "über Wasser" gehalten bis jetzt

Mein Hauptziel ist es abzunehmen und so wenig Muskeln abzubauen wie möglich

Dank den Sommerferien hatte ich dann auch meine 8-9 Stunden Schlaf, aber bald fange ich mit meiner Ausbildung an, deswegen will ich mich daran gewöhnen morgens(ca.4 Uhr) zu trainieren und danach ne halbe Stunde bis 45 min zu joggen.

Soll ich wenig/viel Essen ? Reicht ne Banane ?

Was habt ihr für Tipps für mich ?

Morgen früh geht's los für mich mit dem "Früh-training" da ich eigentlich genau jetzt am trainieren sein sollte. :)

Danke für die Antworten

...zur Frage

Brauche Hilfe bei meinem Ernährungsplan

Hallo, Ich haber vor einigen Wochen angefangen zu Trainieren, ich gehe jeden Mittwoch und jeden Samstag einpaar bahnen schwimmen, dazu abends manchmal joggen und ab Dienstag drei mal die Woche ins Fitnesstudio. Dazu bei dem Wetter jetzt auch noch am See schwimmen ;)

Nun das alleine reicht ja bekanntlich nicht, die richtige Ernährung ist genauso wichtig.

Wie sollte mein Ernährungsplan aussehen? Viel Eiweiß, Kohlenhydrate und so sind wichtig nur weiß ich nicht genau wann ich was essen sollte, also wann mein Körper was brauch. Nur das ich um Muskeln aufzubauen Eiweiß brauche Ih weiß z.B. das Nudel, Reis und Obst und gemüse gut sind...

Ich bin 17 Jahre alt (in 2 Monaten 18) Wiege 65 kg - dauerhaftes Gewicht kann essen ohne zuzunehmen und bin 1,81 m groß

das ich mir so ein Plan machen kann was wann gegessen werden soltle^^ so Montag: Frühstück z.B. 3 Eier oder so dann Mittags... zwischendurch... abends...

Dann dienstag und so weiter ;)

Könnt ihr mir da weiterhelfen?? :)

wäre sehr freundlich ( Tipps sind auch wilkommen) :)

LG Sven

...zur Frage

Tipps, Tricks und Taktik beim 800m lauf?

Hallo, Ich habe am Sonntag (in sechs Tagen) einen 800m Wettkampf und will wissen ob es da irgendeine gute Taktik gibt die ich nutzen kann (aus Erfahrung weiß ich das bei unseren laufen immer ziemlich schnell gestartet wird, fast gesprintet, damit jeder eine möglichst gute Anfangsposition hat) oder ob man etwas bestimmtes essen kann was einem zum Beispiel noch mal ein bisschen mehr Kraft gibt ( ich glaube man sollte auch am Abend davor möglichst viel Kohlenhydrate essen, oder? Also z.B. Nudeln?)? Und ob es sonst noch irgendwelche Tipps gibt? Aber erstmal nochmal ein paar Informationen: Ich bin ein 13- jähriges Mädchen und trainiere regelmäßig Leichtathletik so 2-3 mal die Woche und mache aber auch so noch Sport. In den Sommerferien hab ich regelmäßig für den 800m lauf trainiert mit natürlich 800m läufen, Treppenläufen und joggen (ich gehe aber auch so manchmal joggen meistens sprinte ich dann zwischendurch auch mal). Und im training laufe ich normalerweise so zwischen 2:54 und 2:58 min. aber natürlich gibt es auch ausnahmen also es war auch schon manchmal ein bisschen schlechter und manchmal ein bisschen besser. Mein Rekord liegt bei 2:52 Minuten die ich schon zweimal geschafft habe. Ich freu mich schon auf eure Antworten! GLG Geilofax

...zur Frage

Ernährungsgewohnheiten - Sport - Freeletics

Hallo Leute,

hab jetzt innerhalb von 20 Wochen mit Freeletics und bissl Ernährung umstellen etwa 10 Kilo abgenommen. Derzeit versuche ich mich weitestgehend low-carb zu ernähren (bin so etwa bei etwa 70-120g carbs am Tag). Um auf die Kalorien (leichtes Defizit, lebe mit etwa 1800 Kalorien am Tag) muss ich einiges an Fetten und Eiweißen zu mir nehmen. Ist es denn gravierend von Nachteil wenn ich jetzt mal an nem Tag doch mal etwa 80g Fett zu mir nehme. Das Fett setzt sich jetzt nicht aus Friteusenfett oder sonstigem zusammen, sondern eher aus Olivenöl, Nüssen, Leinsamen und Feta war es z.B. Heute. Weiterhin wie sieht das mit meinen Kalorien aus, passen die oder doch mehr essen? Mein Ziel bei der ganzen Sache ist den KFA zu senken und Muskeln aufzubauen. Bzw ist es vllt. leichter einfach Muskeln aufzubauen als Fett abzunehmen? Meine Tätigkeiten bestehen weitesgehend aus sitzen, da ich Schüler bin. Ich bin 18 Jahre alt, 176 cm groß und wiege derzeit 67KG. Aktuell bin ich in Woche 7 von meinem 2. Freeletics Guide und wollte anschließend mit Calisthenics anfangen, derzeit mache ich auch das ein oder andere Workout schon nach einem Freeletics Workout. Was Erfolge betrifft bin ich allgemein recht glücklich, Arme, Brust, Rücken und Beine, alles legt ordentlich zu... nur der Bauch nicht (bleibt in meinen Augen gleich) - liegt das evtl an meiner Ernährung?

Großes Dankeschön

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?