Wandern trotz noch ungeklärten Herzbeschwerden, ebenso wie plötzlich auftretenden Schwindelanfällen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein Körper signalisiert dir mit diesen Symptomen, dass er Ruhe braucht. Solange nicht abgeklärt ist, welche Krankheit dahinter steckt, würde ich dir auf jeden Fall raten Zuhause zu bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

es handelt sich hierbei ja wohl kaum um eine Sportlerfrage, sondern um ein gesundheitliches Problem, das medizinisch abgeklärt werden muss. Wenn der Hausarzt nicht weiter weiß, lass Dich zu einem Internisten oder besser noch Kardiologen überweisen.

Gruß Blue

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier sollte primär eine Ärztliche Diagnostik passieren. Wir wissen nicht was hinter deinen Symptomen steckt. Das kann eine Erkrankung, Entzündungsherde im Körper oder auch ein Stresssymptom sein. Von daher warte die weiteren Untersuchungen ab. Wenn der Hausarzt etwas Dramatische befürchtet oder festgestellt hätte, hätte er dich umgehend in ein KKH weitergeleitet.

Was die Belastung betrifft, so bespreche dies mit deinem Arzt. Wandern ist an sich nichts Dramatisches sondern tut dem Kreislauf gut. Solange ihr da nicht vorhabt hohe Berge zu erklimmern.

Das Zusammenbrechen verstehe ich jetzt nicht ganz. Hast du dann Bewusstseinsstörungen ?? Was sagt der Arzt dazu ?

Gute Besserung !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?