Wan sollte man mit dem Anreiten beginnen

2 Antworten

Also ich mache das immer so.....: wenn das pferd so 2 1/2 jahre alt ist longiere ich es und lege es zum ersten mal den sattel drauf..wenn es sich daran gewöhnt hat kommt es wieder auf die koppel bis es so 3-3 1/2 jahre ist...dann fange ich es an einzureiten..

Hallo, meiner Meinung nach sollte man ein Pferd egal welcher Rasse vor dem dritten Lebensjahr nicht anreiten, besser sogar erst später. Eben weil die noch wachsen.

Vielen Dank für eure informativen Antworten! Ich tendiere ebenso in eure Richtung. Naja, es ist nicht mein Pferd, aber vielleicht kann ich da noch einlenken. Danke nochmals

0

Wie reitet ihr euer Pferd im Gelände ??

Wenn ihr Schrittausritte macht. Ich persönlich immer am hingegebenen Zügel

...zur Frage

Ganasche und Trittsicherheit auf Englisch

Hallo, ich halte meine Eurocom über Haflinger, ich bin gerade beim Körperbau und konnte bis jetzt alles übersetzen, weis jemand was Ganasche auf Englisch heist oder ob es ein anderes Wort dafü gibt das sich auf Englisch übersetzen lässt? Für das Wort Trittsicherheit habe ich leider auch kein Wort gefunden, weis vieleicht jemand wie man das umschreiben könnte? Danke schonmahl für eure Antworten, auch wenn es nicht besonders viel mit Sport zu tun hat ;)

...zur Frage

Pferd motivieren

Hallo, Ich habe einen 18-jährigen Palomino Wallach als RB. Ich reite ihn jetzt seit ca. 1 1/2 Jahren. Am Anfang hat es auch total gut geklappt. Er hat auf alle Hilfen reagiert. Aber in letzter Zeit ist er völlig unmotiviert. Wenn ich mit ihm in die Halle oder auf den Platz gehe schleicht er nur so durch die Gegend und beleibt einfach stehen. Es ist total schwer ihn zu treiben. Im Gelände ist er total motiviert und läuft. Ich habe es jetzt mit Abwechslung probiert, war mit ihm in einem Schreckparcour. Nehme jetzt mit ihm an einer Reitstunde teil aber da ist er genauso. Meine Reitlehrerin meinte ich soll mit ihm relativ früh traben und galoppieren. Aber fürs antraben brauch ich schon ca. 2 Runden bis er mal trabt. Was kann ich machen damit er motiviert ist mit zu arbeiten??

...zur Frage

Oberarmemuskulatur abbauen

Mancher wird erstmal frage: Muskel abbauen, warum das denn? Hintergrund ist, dass ich als transidente Frau darunter leide, dass meine Oberarme (Beine sind ok) unverhältnismäßig muskulös sind und ich mich dadurch zu maskulin empfinde. Dies geht - nebenbei bemerkt - einer Vielzahl von Mann-zu-Frau transsexuellen menschen nicht anders.

Und dies, obwohl ich vor 20 Jahren versucht habe kräftigende Übungen oder Aktivitäten zu vermeiden (abgesehen vom Tragen meiner viel zu prall gefüllten Handtasche - aber das ist ein anderes Thema)

Vor diesem nun hoffentlich nachvollziehbarem Hintergrund also nochmals die Frage in die Runde: was würde helfen speziell die Oberarmmuskulatur zu reduzieren.

Ihnen dass ich 6 Monate durch Gipsverband jegliche Bewegung vermeide (wobei ich nur annehmen dass dies eigentlich prinzipiell helfen könnte)

Spezielle Diät? Ausdauersport zum Steigern des Kalorienverbrauchs?

Oder gibt es vielleicht den Medizinern bekannte Methoden, vielleicht aus anderen Behandlungsgebieten übertragene Möglichkeiten?

Ich bin gespannt und voller Hoffnung auf eine neue Erkenntnis.

...zur Frage

Ein Pferd teilen?

ich habe mal eine Frage an die Reiter unter euch :) Ich habe eine Reitbeteiligung, hätte aber gern ein eigenes Pferd, wobei ich (und meine Eltern) nicht die kompletten kosten übernehemn könnten. Ich würde aber eben trotzdem gerne (fast) jeden Tag oder wenigsten 5-6 mal die Woche reiten. Die Besitzerin von meiner Rb hatte mal vorgeschlagen das wir zusammen ein zweites Pferd kaufen könnten. Was haltet ihr generell davon sich ein Pferd zu teilen und was sollte man da beachten? Lg und danke schinmal :)

...zur Frage

Wie lauten die Regeln, wenn am ersten Hindernis eine Deko-Pflanze durch den Wind vor das Hindernis fällt?

Meine Tochter hat an einem A-Springen teilgenommen. Am ersten Sprung ist eine Pflanze durch den Wind direkt vor das Hindernis gefallen. Natürlich scheute das Pferd. Einen Sturz konnte sie durch eine akrobatische Einlage gerade noch vermeiden. Nach nochmaligem Anreiten brachte sie den Parkur sauber zu Ende. Sie bekam einen Abzug wegen Zeitüberschreitung und einen Abzug wegen Verweigerung. Ist das nach dem Regelwerk korrekt? Ist das nicht ein Versagen des Veranstalters, zumal das an diesem Tag zum dritten Mal passierte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?