Wadenverletzung- Ich bin 50 jahre alt , laufe ca. 1.500 kilometer pro jahr - und habe seit ca. 5 jahren immer wieder wadenzerrungen - was soll ich tun?

5 Antworten

Hallo und guten Tag,

es gibt eine Vorbeugungsmaßnahme: Im Fersenbereich höhere (größere Sprengung) und stabiler gebaute Schuhe mit fester Fersenkappe verwenden,
die könnten das Problem minimieren! Benutzt du solche Schuhe?

Für weitere Fragen und Bemerkungen stehe ich gerne zur Verfügung

Mit freundlichen Grüßen

also ich habe mit selbstmassagen sehr gute Erfahrungen gemacht und mit der Umstellung auf eine pflanzenbasierte Ernährung

mit selbstmassagen und einem guten mobility-training fahre auch ich sehr gut

6

Mein Artzt hat mir eine Behandlung mit Schröpfgläser verordnet, das hat auch geholfen

5

Ein gutes Mobility Training schafft mit Sicherheit eine solide Grundlage. Über Schröpfgläser habe ich nun auch schon positives gehört aus meinem Sportler-Umfeld: http://schroepfglaeser-info.de/

5

Der Ratgeber ist wirklich hilfreich http://schroepfglaeser-info.de/

4
@myrtisnorridof

interessant, das ist hilfreich...war vor kurzem in Asien im Urlaub, dort ist die Bahandlung mit Schröpfgläser sehr verbreitet

3
@myrtisnorridof

habe ein buch über schröpfgläser gelesen, kann ich nur jedem ans herz legen, sich erst mal die Grundlagen anzueignen

2
@myrtisnorridof

der ratgeber ist sehr übersichtlich und schön gestaltet...hat mir geholfen

0

Hi,

nach einer ausgeheilten Wadenzerrung, heißt es zunächst einmal, die nächsten Laufeinheiten etwas langsamer anzugehen. Zuvor gilt es,
die Muskeln durch lockeres Traben gut aufzuwärmen (ca. 10 Min.) und zu dehnen – insbesondere die Waden.

Hast Du einmal Deine Laufschuhe überprüfen lassen, ob die
Anfälligkeit für die Zerrungen vielleicht daher rührt? Vielleicht wäre auch
eine Laufanalyse hilfreich. Damit lässt sich feststellen, ob Du evtl. Deinen
Laufstil korrigieren musst.

Gruß Blue



Wie viel km Rennrad fahrt ihr por Jahr?

Mich würde einmal interessieren wie viele Kilometer ihr pro 'Jahr auf eurem Rennrad sitzt um meine Leistungen besser einschätzen zu können.

...zur Frage

50 Kilometer mit Inlinern zu viel Belastung?

Hallo, ich bin 14 Jahre alt und fahre in meiner Freizeit gerne Inliner. Heute habe ich innerhalb zwei stunden mit meinen Inlinern 50 Kilometer zurückgelegt. Nun meine Frage: Ist dies zu viel Belastung für meinen Körper? Ich habe immer ein bisschen Muskelkater aber sonst ist nichts besonderes.

...zur Frage

Was tun, wenn der Muskelkater schon 2 Wochen andauert?

Sportlich betätige ich mich nicht außergewöhnlich, außer dass ich mit dem Fahrrad täglich von und zur Arbeit insgesamt ca. 8 km unterwegs bin und auf dem Rückweg ca. 20 - 30 Höhenmeter bewältigen muß. Ich bin ca. 60 Jahre alt und fahre diese Strecke schon seit 25 Jahren. Kann dies auch wo anders herrühren?

LG

ritschik

...zur Frage

We lerne ich Radschlag?

Ich bin 11 und habe 2 Fragen.Lohnt es sich jetzt noch mit Turnen anzufangen und wie lerne ich den Radschlag den übe ich jetzt schon 2 Wochen und ich mach immer irgendwas falsch. Früher war ich in Garde deswegen kann ich Rad ein bisschen.

...zur Frage

800-Meter-Lauf Einsteiger-Fragen

Hallo!

Ich bin 22 Jahre alt und laufe jetzt seit 1,5 Jahren ca. 2-3x pro Woche (Dauerläufe) und habe seit meiner Kindheit Fußball gespielt. Jetzt würde ich gerne beginnen für 800m-Läufe zu trainieren. Habe heute zum ersten Mal meine 800m-Zeit gestoppt: 2min 22sec war das Ergebnis.. Welche Zeit könnte ich nach eurer Einschätzung mit regelmäßigen Training erreichen? Und hättet ihr ein Paar Tipps für mein Training?

Danke schon im Voraus für eure Antworten! ;p

LG

...zur Frage

Gewicht Tennisschläger

Ich brauche langsam mal einen neuen Tennisschläger. Nun ist meine Frage wie schwer dieser sein sollte. Ich spiele seit ca. 6 Jahren Tennis, bin 15 Jahre alt, 1,92 groß und wiege ca. 85 kg.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?