Wadenschmerzen bei Lauftraining

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Vanessa!

Ich hatte ein ähnliches Problem mit Wadenschmerzen. Die kamen oft erst gegen das Ende eines Trainings, konnten aber auch schon am Anfang auftreten. Ich habe dann pausiert und wieder angefangen und es hat alles nichts gebracht.

Irgendwann einmal zog ich zum Joggen einen alten Stützstrumpf an und siehe da, die Beschwerden traten nicht mehr auf. Seither trage ich in der Regel immer einen leichten Kompressionsstrumpf der Marke "Rohner" und habe keine Probleme mehr gehabt. Ich bin zwischenzeitlich auch schon ohne gelaufen und es ist ebenfalls nichts mehr passiert.

Vielleicht hilft das auch bei Dir?!

Viele Grüsse LLLFuchs

Wie schnell hast du das Laufen (die Gesamtzeit) gesteigert? Normalerweise sollte man nur hoechstens 10% mehr Zeit pro Woche steigern. Falls Du drueber bist, koennte es eine Art Ueberlastung sein. Ansonsten - den Haende-gegen-die Wand-Stretch fuer die Waden kennst Du? Also beide Haende auf Schulterhoehe gegen eine Wand, ein Bein abgewinkelt ca 20-40cm von der Wand einfach abstellen, das andere nach hinten mit Fuss flach auf dem Boden - so ausstrecken, dass Du es in der Wade spuerst. Jetzt langsam - Fuss immer noch flach am Boden - das hintere Knie beugen - Du solltest es in der Wade und ueber die Ferse, vielleicht sogar bis in die Fussohle spueren. Jeweils immer 10-20sec, dann wechseln. Beide Teile sind wichtig :) Letztes - versuche doch mal haertere Schuhe. Zuviel Polsterung macht das Aufkommen zwar eher ertraeglich, aber nimmt auch Energie von Deinem Lauf weg - die wird in dem Gel einfach weg-dissipiert. Hast Du Deine Schuhe von einem Laden, der auch anpasst? Wenn nicht, lass noch mal jemanden auf Deine Lauf-Mechanik schauen - entweder jemanden in einem guten Sportgeschaeft, oder einen Orthopaeden. Es kann sein, dass die 'cushioning'-Schuhe falsch sind, und Du stattdessen eher Stabilitaetsschuhe brauchst. Viel Glueck

Wenn der Muskel schon durch das Laufen gestresst ist, warum dann zusätzlich noch durch Dehnen stressen? Und wenn ich "stressen" und "Stress" sage, dann meine ich "Stress", nämlich (Dehn-)Kraft pro Querschnittsfläche). Wäre hier nicht Regeneration und Massage angebracht?

0

Ich denke, dass das eine Überlastung sein kann, denn wenn Du viel, vor allem Vorfuß, läufst, dann kann das schon passieren, dass die Wadenmuskulatur überlastet wird. Mach mal eine Laufbandanalyse um festzustellen ob Du eventuell einen stützenden Schuh brauchst.

Sollte ich mit 14 ins Fitnessstudio?

Hallo. :) Ich bin 14 und ich würde gerne ins Fitnessstudio gehen, weil ich Muskeln aufbauen will und meine Kondition steigern. Ich war sonst immer ein sportlicher Typ, aber als ich mir beim Schi fahren das Bein gebrochen habe und ein paar Monate kein Sport machen konnte, hab ich leider bei meiner Ausdauer stark nachgelassen. Ich bin ca. 1,80 groß, wiege ca 64 kg und habe gehört, dass das schädlich für meinen Körper wäre. Das nächste mal, wenn ich beim Arzt bin frage ich das sowieso, aber ich würde auch gerne eure Meinung dazu wissen. Viele meiner Freunde gehen und sind 14 und machen Krafttraining und sie scheinen ganz normal und wenn ich gehe wie lange müsste ich das ca. machen und wie oft in der Woche hingehen? Es würde mir wirklich helfen, wenn ich selber wüsste was ich tue und ich will in keinen Sportverein gehen, weil ich schon mal ein paar Jahre in einem war und ich es nicht wirklich mag, also ich will mich schon selber trainieren können. ^^

...zur Frage

Fasziale Verklebung ausheilen lassen?

Hallo Leute, ich mache jeden Tag so meine 300-400 Liegestütze. Also immer 100 auf einmal. Meist früh 100, und dann wenn ich nach Hause komme die restlichen, in ein paar Zeitabständen meist. Und ich mach sie relativ schnell, also ca 1:30min für 100. Und eine klimmzugstange für die Tür hab ich jetzt auch. Nun habe ich schon seit längeren so ein verspannt es Gefühl im Brustkorb Bereich. Hab mir dagegen eine Faszienrolle gekauft, und mich über die Fasziehfunktion auch etwas eingelesen. Mit der Rolle kurz danach fühlt es sich besser an, aber über den Tag ziehe ich und drück mir auf dem Brustkorb Bereich rum. Auch hab ich das gefühl, dass die Atmung etwas eingeschränkt ist, aber das kann auch Einbildung sein. Doch wenn ich tief einatme zieht es im Rücken, und ich spüre eine Beengung des Brustkorbs. Und fühlt sich irgendwie auch verklebt an manchmal. Entweder mach ich zu viel Liegestütze oder falsch, wobei ich das schon mind. 6 Monate mache oder länger. Soll ich jetzt ein paar Tage warten und nicht trainieren, oder ist das gerade schädlich? Ich denke dann immer, meine muskeln verabschieden sich schon nach 1-2 Tagen ohne training, und will dann wieder trainieren, obwohl diese Verspannung dann gerade wiederkommt. An was kann das liegen? Und heilt sowas dann auch wieder allein? Wenn es fortgeschritten wäre, eher nicht, das weiß ich schon. Und psychosomatisch ist das jaa dann auch nicht sehr angenehm, wenn das so verspannt/beengt ist. Ich hab keine akuten Schmerzen, aber stimmen tut auch etwas nicht. Wenn ich versuche den Brustkorb zu dehnen, kommt auch immer so ein Geräusch, wie wenn man etwas zusammengeklebtes löst, oder Luftbläschen platzen oder sowas ^^.

Hoffe hab das genau genug erklärt, danke schon mal MfG Gernotshagen96

...zur Frage

Größe und Stärke normal für meinen Oberarm?

Hey Leute ^^

Ich bin vor kurzem 15 geworden und ich trainiere jetzt schon seit ca. einem Jahr meinen Bizeps/Trizeps, Brust, Füße, aber jetzt soll eher auf ersteres Wert gelegt werden. Wie gesagt, ich habe vor knapp einem Jahr angefangen zu trainieren und mein Oberarmumfang beträgt jetzt etwa 33 cm. Ich persönlich finde es genug, aber meine Freunde und anderweitigen Bekannten in der Schule sind in meinem gleichen Alter und manche haben schon locker einen 37er. Das ist gar nicht das Problem, mir reicht das, was ich bis jetzt erreicht habe, aber wenn es zum Armdrücken zwischen mir und diesen Bodybuildern kommt, kann ich dagegenhalten und ich gewinne immer. Deswegen wollte ich einfach mal fragen: Reicht die Größe meines Armumfangs? Bin ca. 1,78m groß und wiege 64 kg. Und zweitens: Inwiefern haben welche Merkmale etwas damit zu tun, wie stark man im Armdrücken ist? Ich bin manchmal selbst überrascht ^^

Würde mich auf ernst gemeinte Antworten freuen!

...zur Frage

Was bedeutet athletiktraining

Hallo

Habe gestern bei einer Laufveranstaltung den Begriff: Athletiktraining aufgeschnappt. Nun meine Frage: was ist Athletiktraining bzw. was bedeutet das.

Danke

...zur Frage

Kondition verbessern, mache ich vielleicht etwas falsch?

Ich gehe wie gesagt seit ca. 3 monaten ins fitness studio und mache dort mein Krafttraining, um meine Kondition zu verbessern wollte ich joggen gehen, ich bin 12 km "gejogged" wobei ich sagen muss das ich nie länger als 10 Minuten joggen konnte und dann wieder gehen musste weil mir die puste weg blieb. Ich muss zugeben, ich glaube mit den 12 km habe ich mich überschätzt, ich bin so gut wie es ging gejogged aber ich glaube ich habe mehr wie die hälfte der strecke nur mit gehen zurück gelegt weil ich eben nur 10 minuten am stück geschafft hab (am anfang der strecke habe ich einmal 20 minuten geschafft doch dann immer nur mal 10 minuten) die letzten 3 km bin ich dann nurnoch gegangen weil ich nicht mehr konnte. Gibt es etwas wodrauf ich achten sollte? Oder ist vielleicht joggen für einen Anfänger eher nicht so geeignet? Hat fahrrad den selben effekt? Ich empfand 12 km mit dem fahrrad zurück legen viel leichter... wie kann ich das problem das mir die puste beim joggen weg bleibt verbessern? Eisenhart einfach weiter machen?

...zur Frage

Wadenschmerz(einseitig) beim Joggen.

Hallo,ich jogge schon seit vielen Jahren, meist ca.1 bis 1,5 Stunden das entspricht so 10-15km. Seit einiger Zeit aber, stellt sich gelegentlich ein heftiger einseitiger(links) Wadenschmerz ein, der mich zum stoppen und gehen zwingt. Es ist ein punktueller Schmerz im oberen Bereich der Wade, innen im Muskel. Die Stelle ist ertastbar, eine kleine Verhärtung. Nach ca. 2-3Tagen Schonzeit und Einreibung mit Voltaren bin ich wieder Schmerzfrei. Jedoch kommt das Symptom immer mal wieder und leider immer häufiger. Gibt es Erfahrungen mit sowas? Hat Jemand Tips zur Abhilfe??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?