wadenschmerzen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie hier schon öfters erwähnt wurde, ist die Möglichkeit eine Diagnose übers Internet zu erstellen nicht gegeben. Daher geh mit solchen Problemen zum Arzt. Vielleicht gibt es einen Zusammenhang zwischen deiner Beschwerde und dem Jogging, vielleicht liegts auch an was vollkommen anderem. Das einzige was ich dir mit Sicherheit sagen kann, ist, dass du nicht Laufen gehen solltest wenn du dabei Schmerzen hast. Das eigentlich ein sehr eindeutiges Signal deines Körpers.

Lass mal Dein Becken beim Arzt kontrollieren. Alles Gute und höre weiter auf Deinen Körper.

Hallo, wie schon richtig gesagt, übers Internet Diagnosen zu stellen ist völlig absurd. Doch eines was bei 40KM die Woche nicht übersehen werden darf ist der richtige Laufschuh. Fußanalysen in den diversen Laufstores sind hier sehr hilfreich. Was auf alle Fälle dein nächster Schritt sein sollte ist, zu einem Arzt zu gehen und die Sache abklären lassen. Alles Gute weiterhin, und nicht verzagen. Schmerzen vergehen! Grüße aus Thalheim/Österreich

Naja, 40km sind jetzt nicht von Haus aus eine Überbelastung, wenn man einigermaßen auf der Höhe ist. Schmerzen sind aber eben immer ein klares Zeichen, dass was nicht passt. D.h. hier eher kürzer Treten! Die Frage ist, obs aus der Muskulatur kommt (Verletzung/Überbelastung/Muskelschwäche o.ä.?), von den Gefäßen (Venenschwäche o.ä.?) oder von den Gelenken (Entzündung o.ä.?)! Hier vielleicht mal genauer darauf achten! Hast Du anständige Schuhe? Vielleicht auch gute Sporteinlagen? Hier im Zweifelsfall mal zur Laufanalyse (Geh unbedingt zum Spezialisten und nicht nur zum Laufstore um die Ecke, wo das "nur" ein Sportschuhfachverkaufer macht. Der hat zwar vielleicht Ahnung vom Schuh, aber nicht ausreichend von der Physionomie und Funktionalität!!!), Sportschuhberatung und evtl. Einlagen machen lassen! Falls Du einen guten Physiotherapeuten kennst, lass Dich mal von dem durchchecken, ansonsten zum Orthopäden. Aber immer drauf achten: Nur ein Orthopäde oder Physio, der Dich anfasst und richtige Tests macht, kann auch zu einer Diagnose kommen. Durchs "Drüberschauen" oder zweimal kurz "Reindrücken" hat noch niemand etwas rausgefunden! Schließlich hat niemand Röntgenaugen oder dergleichen...

Schöne Grüße und gute Besserung,

Munich

Sehr warscheinlich. 40 km die Wo ist nicht ohne!

TomSelleck 23.01.2009, 17:25

Fuer einen trainierten Laeufer sind 40 km nicht besonders viel. Ich bin kein Laufspezialist und laufe trotzdem phasenweise so viel.

0
badboybike 23.01.2009, 19:04
@TomSelleck

Stimmt natürlich. Aber vom Sitzen werden die Schmerzen sicherlich nicht kommen. Was bleibt übrig?

0

Was möchtest Du wissen?