Frage von Gueney, 128

Vordere Syndesmoseband ruptur(partiell gerissen) OP?

Hallo Leute hab vor genau einer Woche auf der Arbeit nen blöden move gemacht und bin infolge dessen auf dem nassen Boden ausgerutscht und hab mein Fuß geknickt (nach innen). Nach Par Stunden sitzen war das immer noch nicht schmerzfrei und ich entschloss mich ins KH zu fahren. Nach Röntgen,MRT und röntgen bei Belastung ist es zum Ergebnis gekommen das die Knöchel alle ok sind nur das vordere Syndesmoseband ist zum Teil gerissen nicht ganz. Alles andere regelrecht. Die Frage nun es soll nächsten Donnerstag entschieden werden ob ich operiert werden soll und ich bin eig nicht dafür. Zu dem möchte ich mein Fuß aber auch nicht 6 Wochen nicht nich belasten, da ich von Arthrose und Gelenk Versteifung sowie Muskelschwund gelesen habe. Sollte ich mein einfach nach 2 Wochen etwas belasten ??

Antwort
von sebigbos, 107

Hi,das "vordere Syndesmoseband" ist nicht ein klar definiertes Band, sondern vielmehr ein breiter Streifen mit mehreren verwachsenen Bändern, die wiederum mit der Gelenkkapsel verwachsen sind. Und es ist auch vom "hinteren Syndesmoseband" nicht klar abgegrenzt.

Wird meist nicht operiert, schon gar nicht, wenn nur ein Teil des Bandes zum Teil gerissen ist.Entlasten musst du zwar sowieso, solange bis die akuten Entzündungserscheinungen, die Schwellung, abgeklungen sind. Danach spricht nichts gegen eine Belastung, solange du nicht umknickst. Das kann man aber gut tapen oder eventuell schienen, so daß du auch ohne OP recht bald wieder mit Muskelaufbau usw. anfangen kannst.Dein Fuß wird dir sagen, wenn du es mit dem Training übertreibst und anschwellen und wehtun. Mach langsam....;).

Kommentar von Gueney ,

Vielen Dank! Es sind also 2 Wochen vergangen und es ist immernoch etwas dick aber mi hat das es klinisch ein Problem wäre. Diesen Gips Stiefel trage ich nur noch nachts, denn habe schon Druckstellen bekommen die ziemlich weh tun. Wäre kühlen Vlt gut für die Schwellung ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community