Vorbereiten auf Mountainbiken:D

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du solltest erstmal in Richtung Grundlagenausdauer gehen. Das heißt zusehen das du mit dem MTB eine gewisse Distanz an einem Stück schaffst. Dabei ist das Tempo erstmal untergeordneter Natur. Also hier dann ruhig locker fahren. Ich weiß jetzt nicht wie weit eure MTB Tour in der Sommersportwoche wird, aber 15-20 Kilometer würde ich schon mal anvisieren. Wie lange das nun dauert bis du die Distanz in einem fahren kannst hängt von deiner derzeitigen Ausdauerfähigkeit ab. Die kennen wir jetzt nicht. Solltest du jetzt schon in der Lage sein 2o Kilometer zu fahren, dann hänge noch ein paar Kilometer dran. Wenn du die gewünschte Distanz X in einem gut durchfahren kannst, kannst du Intervallmäßige Tempoabschnitte mit einbinden um die Leistung dann zu verbessern. Unterstützend kannst du das Ganze mi Krafttechnischen Übungen für die Beine, wie zb. Kniebeugen oder Ausfallschritte. Ein paar Liegestützen wären auch nicht verkehrt um den Oberkörper etwas zu trainieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... völlig richtig. Versuch erst einmal regelmäßig 15 bis 20 km zu fahren, ruhig auch mal etwas technisch Schwieriges, das macht dann noch richtig Spaß, und mehr ist auf die Schnelle auch nicht zu erledigen. Übertreib es bloß nicht, wenn Du keine Lust hast zum radeln dann mach ruhig auch mal ein oder zwei Tage Pause, sonst verlierst Du nur die Lust. Ich habe mal gehört, von einer Rennfahrermamma, das Radfahren muss von Innen heraus kommen. Also viel Spaß beim Training und in Deinem Camp. Der Ossi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?