Vor oder während des Laufens dehnen, oder gar nicht?

4 Antworten

Soweit ich weiß sollte man nur nach dem Training dehnen, wie du selbst sagst am Besten nach lockeren Einheiten.
Weil: wenn man vorher dehnt, kann man zuviel Spannung aus der Muskulatur nehmen, wodurch die Leistungsfähigkeit sinkt, ausserdem ist dehnen in nicht-aufgewärmten Zustand sehr gefährlich (Risse-Überdehnungen usw..).
Währenddessen dehnen wäre das tödlichste was du machen kannst, weil der Muskel in Aktion ist, d.h. die ganzen kleinen Sarkomere ziehen sich ständig zusammen, wenn du da mit gewalt versuchst den Muskel auseinander zu ziehen machst du u.U. einiges kaputt und tust dir noch weh!
Danach dehnen ja, aber: mind. 2st Pause zwischen Trainingsende und dem Dehnen. Am Besten nur nach lockeren Einheiten dehnen, denn: beim dehnen streckt man den Muskel, mach ihn dabei aber "enger". D.h. die Durchblutung wird vermindert, was schlecht für die Regeration ist. Nach harten Trainingseinheiten deshalb lieber ein warmes Bad oder in die Sauna!
Faserrisse werden durch genügendes und richtiges Aufwärmen vermieden,also Mobilisierung und nicht durch auseinanderziehen der Sehnen und Bänder!

Bilduntertitel eingeben... - (laufen, dehnen, Erwärmen)

Läufer neigen prinzipiell zu einer Verkürzung der hinteren Oberschenkelmuskulatur und der Hüftbeuger. Nach einer kurzen Aufwärmphase sollte man die Partien deshalb sorgfältig dehnen. Auch die Wadenmuskeln, die bei einem Run stark strapaziert werden, können zur Verkürzung neigen. Um Auswirkungen auf die Achillessehne zu vermeiden, sollte man Waden und Füße vor dem Training ebenfalls ein paar Minuten dehnen. Vor allem bei untrainierten Läufern neigen die Nackenmuskulatur und die obere Rückenmuskulatur zu Verspannungen. Gezielte Dehnübungen vor dem Lauf helfen, dies zu vermeiden.

Ich finde auch, das vor dem laufen das Dehnen am wichtigsten ist. Währenddessen dehne ich nur, wenn ich merke, das ich irgendwo, im Wadl oder im Fuß ein unangenehmes Gefühl habe, weil ich z.B. den Schuh zu fest gebunden habe oder mich nicht richtig aufgewärmt habe. Aber sonst dehne ich auch noch danach. Aber ich vorher finde ich noch am wichtigsten.

WARUM findest du davor am wichtigsten?

0
@klaas

Ich bin vorher stocksteif und habe ohne mich zu dehnen schon beim laufen schwierigkeiten. Die Archillesferse tut mir am Anfang ziemlich weh ich bekomme schnell Wadenkrämpfe. Jaklar, nehme Magnesium. Aber wenn ich mich nicht dehne bekomme ich das, und beim vorher dehnen kann ich eigentlich gleich locker loslaufen. Dachte nicht, das ich hier der einzige bin. Und: SOLLTE man nur danach dehnen - was ist das denn für ein Gesetz? Was passiert denn da? Risse von Überdehnung kannst du am Anfang, danach und dazwischen auch bekommen, wenn man es nicht richtig macht.

0

Was möchtest Du wissen?