Vor oder nach einem Morgenlauf frühstücken?

2 Antworten

Es stimmt, dass man die Kohlehydratspeicher möglichst schnell nach einem Training wieder auffüllen sollte. Allerdings ist das nach einem Regenerationslauf oder nach leichten Einheiten sicher nicht nötig, da die Speicher da ja nicht wirklich geleert werden. Wenn Du also lieber vorher frühstückst und nachher keinen Hunger hast, würde ich mir keine Gedanken machen. Ich selber frühstücke grundsätzlich nicht vorher, wenn ich morgens laufe, da ich nach dem Essen mindestens 2 Stunden warten müsste. Außerdem schmeckt das Frühstück nachher umso besser! Da ich spät zu Abend esse, habe ich dann auch keinen Hunger beim Laufen.

Hallo pusher
ich würde auf jeden Fall nach dem Morgenlauf Frühstücken, da dir sonst das ganze Essen doch wieder hochkommt...
In der ersten halben Stunde nach dem Training ist der Körper am aufnahmefähigsten, also in dieser Zeit frühstücken denke ich ist optimal.

Ich hab kein Problem damit, vor dem Laufen ein bisschen was zu Essen, und wenn die Intensität des Laufs auch nicht so groß ist, würde ich da ruhig ein bisschen Frühstücken.. und danach dann sowieso nochmal reinhauen ;-)

Es ist so, dass du optimal läufst und trainierst, wenn du nicht zu wenig, aber auch nicht zuviel im Bauch hängen hast. Am besten ist es, vor dem morgigen Lauf ordentlich Kohlenhydrate zu sich zu nehmen, wie etwa eine Schüssel gesundes Müsli mit Obst zB drin, damit man nicht mit leerem Magen läuft, aber während dem Laufen auch kein Hunger hat. Wenn du fertig trainieren bist, ist es natürlich ratsam, deinem Körper das zu geben, was er eben verbraucht hat, und was ihm hilft, neue Muskeln aufzubauen.

hallo zusammen,

wenn ich schnell abnehmen möchte, ist es also besser wenn ich vorher was frühstücke, damit das auch verbrennt mit laufen oder lieber nachher. ich esse normalerweise am morgen ncihts. gehe früh am morgen 1 stunde joggen und esse erst am mittag. ist das auch gut so?

danke für ihre antworte und tipps.

lg. jasmin

Was möchtest Du wissen?