Von Masse zu Defi.?

1 Antwort

am besten du isst einfach weniger als sonst, wenn du im studio bist trainiere nicht so viel kilos sondern eher weniger aber mehr sätze, bleib viel in bewegung und tanzen ist sehr gut...außerdem ist dehnen auch wichtig...

NNormal für mich?

Servus Leute, vorab ich bin 16 und werde im November 17, ich wiege zurzeit 74,5 kg und muskulös gebaut. Ca. 5-8 Prozent Körperfett bin mir aber unsicher da ich das noch nie gemessen habe. ich betreibe seit ca. 5 Monaten intensives Kraftraining im Fitnessstudio und angefangen habe ich vor 2 Jahren mit meinem dad zu hause. Ich habe laut meinen freunden und Eltern sehr gute Erfolge und habe auch bisher noch keine Schäden erlitten oder ähnliches, das einzigste war Muskelkater aber das war's auch. Ich gehe jeden 2. Tag trainieren und mache einen 2er split wenn ich Oberkörper trainiere fang ich an mit Brust und mache jeweils 4 Übungen mit meinem maximal Gewicht was zwischen 40 und 50 kg liegt (Bankdrücken 50 kg und die weiteren 40-45 kg), dann gehe ich zu Schultern wo ich Schulterpresse mit jeweils 40 kg mache 3 Sätze 8-10 wdh, diese flys keine Ahnung wie die genau heißen mit 2 8 kg hanteln 8-10 wdh und 3 Sätze und zu letzt noch eine Schulter Übung wo ich die langhantel kurz vor grade nach oben drücke mit auch 30 kg. Dann gehe ich zu Nacken und mache die Standard nacken Übung wo man die hanteln einfach hoch zieht mit jeweils 60 kg und guter ausführung bevor jetzt welche kommen und sagen das es eh unsauber oder sonstiges ist aber egal. Desweiteren gehe ich dann rüber zum Rücken und mache 5 Übungen bzw. 3 Übungen und 2 für den unteren bzw. Das Kreutz. Ich mache dann latzug 52 kg 3 Sätze, 8-10 wdh, tbar rudern 3 Sätze mit 35 kg, Klimmzüge an der Maschine mit 95 kg, latziehen bzw. Normales latrudern glaube das heißt so mit auch 52 kg 3 Sätzen und 8-10 wdh. Als letztes mache ich noch die Übung wo ich mich auf ein Polster nach vorne lehne und wieder hoch gehe mit 10 kg Zusatz Gewicht auch für das Kreutz. Zu letzt habe ich mein heiß geliebtes arm Training was aus 3 bizeps bzw. 2 Bizeps und 1er unter arm Übung besteht wo ich aber auch Bizeps drin hab aber egal jetzt. Dort mache ich bizeps curls an dem seilzug mit 45 kg 10 wdh 3 Sätze, reverse Bizeps curls an der sz Stange mit 20 kg und normale kh bizeps curls mit jeweils 2x 20kg 8- 10 wdh pro arm. Und zu letzt mach ich noch 4 Trizeps Übungen was anfängt mit Trizeps drücken 32 kg am seilzug 3 Sätze 10 wdh dann die sogenannte "nose breaker" Übung auch 3 Sätze und 8-10 wdh mit auch 18,5 kg dann gehe ich zu Überkopf trizeps ziehen oder wie das heißt mit jeweils 23 kg auf beiden seiten (die Gewichte ändern sich aber je nachdem welches Gerät ich dafür nutze) und zu guter letzt noch 3 Sätze dips mit 8 kg Zusatzgewicht 8-10 wdh. So ist mein Oberkörper Training, mein Beintraining hab ich gut geplant nur bei meinem O.k. Training wollte ich mal eure Meinung dazu hören. Also wie gesagt ich habe wirklich gute Ergebnisse dadurch in 3 Monaten erzielt, trotzdem sagen manche das, dass übertrieben sei oder zu viel, aber ich gehe unglaublich gerne ins gym und lass meine Kraft raus so viel es geht. (Ich nutze kein Kreatin o.ä. nur das esn designer whey + ziemlich gute Ernährung).

...zur Frage

Bizepstraining auf Masse

Hallo bin 17 und 172 groß. Ich hab neulich mit krafttraining angefangen aber nur beim Bizeps weil ich sonst überall breit gebaut bin und sonst nur definiere. Doch meine Oberarme sind zu dünn (beaonders Bizeps). Ich trainiere zur zeit folgendermaßen: -Täglich 2x concentrations curls 8 kg 6 wdh 3 sätze Ich glaub dass das ungenügend ist aber welche übungen sollte ich noch durchführen die den rücken nicht besonders belasten? Und muss man wirklich einen kalorienüberschuss haben um muskeln aufzubauen? Denn ich bin grad am abnehmen um einen sixpack zu bekommen. Was sollte ich dann zuerst machen? Abnehmen oder aufbauen? Danke schonmal im voraus und bitte beantwortet meine ganzen fragen

...zur Frage

Stagnierender Muskelaufbau trotz regelmäßigem Training?

Hallo, Ich bin 17 Jahre alt, wiege 63kg und bin ca 1,75m groß. Mein Armumfang beträgt 29cm. Ich trainiere jetzt schon ca 1.5 Jahre 3x die Woche und habe leider kaum sichtbaren Erfolg. Mein Trainingsplan: Tag 1: Bankdrücken Kh Bankdrücken Liegestütze Dips

Tag 2: Ruhe

Tag 3: Lh Curls Kh Rudern Konzentrationscurls Lh Rudern

Tag 4: Ruhe

Tag 5 (Tag 1) ... (Alle Übungen 3 Sätze á 12 Wdh & 2min Pause zwischen den Sätzen) Nach dem Training spüre ich die trainierten Muskelpartien leicht, schaffe doch nicht mehr Wiederholungen während dem Training. Ich esse nach dem Training Magerquark mit Früchten, um genug Eiweis zum Muskelaufbau zu haben. Den Trainingsplan wechsle ich alle 3-4 Monate.

Mache ich irgendwelche Fehler, oder warum stagniert das Muskelwachstum? Danke

...zur Frage

wann gewicht erhöhen ?

moin, habe 5 kg kurzhanteln...trainiere jeden 2. tag wann sollich das gewicht erhöhen ? trainiere jetzt ca 1 monat, hab schon 7 kg versucht, da muss ich aber ordentlich kämpfen, die ersten beiden sätze schaffe ich 12 wdh, beim 3 satz komme ich nur bis zum 8 satz... soll ich die 7 kg drauf behalten oder lieber wieder mit 5 kg weiter machen ? und nach wv monaten sollte man das gewicht eig. ehöhen ?

...zur Frage

Wie viele Übungen pro Muskelgruppe?

hey Leute, mich würde mal interessieren wie viele Übungen pro Muskelgruppe okay sind. Ich trainiere an einem Trainingstag immer nur 2 Muskelgruppen z.B. Brust und Trizeps, Bizeps und Schulter und Rücken und Beine. Ich bin noch ein Anfänger und gehe erst seit ca. 4 Monaten ins Fitnessstudio und mache pro Muskelgruppe ca. 5-6 Übungen je 3 Sätze je 12/10/8 Wdh. Meine Frage ist sind 5-6 Übungen pro Muskelgruppe zu viel oder müssen es noch mehr Übungen sein? Für ein normales Training von 2 Muskelgruppen brauche ich ca. 2 bis 2 1/2h.

MfG. celo0611

...zur Frage

Wie viel Gewicht und wie viel Trainng für Muskelaufbau und kfa-Reduktion?

Hallo zusammen,

ich trainiere z.Zt. 2xWoche an chipgesteuerten Geräten. Bei jedem 6. mal gibts eine Kraftmessung, die Trainingsgewichte liegen dann je nach Gerät bei 60-70% vom Max. Die Geräte sind auf 20 Wdh. eingestellt, ich mache dann 2 Sätze pro Traingstag (ca 30min/Trainingstag). Leider schaffe ich die 20 Wdh. bei den meisten Geräten nur mit deutlich geringeren Gewichten (teilweise nur 40-50% gegenüber Max). Ich empfinde das Training als intensiv und Fortschritte sind messbar.

Außerdem mache ich 2xWoche Eigengewichttraining (je 25min) und 2xWoche leichtes Training auf dem Fahrradergometer (je 45min).

Kann ich so Muskeln aufbauen und meinen KFA reduzieren?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?