Volleyballtraining: Gegenangriff

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nur zu frage hast du Ahnung von volleyball spielst du usw. In deiner Freizeit? Ich hätte eine Idee, weiß allerdings nicht ob du das verstehst, wenn ich diese schildere.

Pokero 13.06.2013, 22:58

Ja ich kenn mich ganz gut aus Wäre echt super schieß los :)

0
dfghjkl1873 15.06.2013, 23:38
@Pokero

Also Verbesserung des Gegenangriffs beinhaltet nunmal den Angriff nach einer erfolgreichen Abwehraktion. Als Übung hätte ich nun eine zwar nicht wirklich kreative, aber wahrscheinlich effektive Übung. Also ihr Bilder dreier Gruppen. Eine Gruppe geht auf die eine Seite vom Feld (als Steller und 2 ausenangreifer). Eine andere gruppe stellt sich in die andere Seite vom Feld und macht Aufschlag wenn ihr mehrere Gruppen habt stellen sie sich hinter die zwei Grundlinien(also jeweils hinter das Feld). Der erste Ball, der angenommen wird muss gebaggert werden. Der Steller stellt den Ball je nach Belieben auf Position 2 oder 4. Der Angreifer, der den Ball bekommt baggert ihn ebenfalls über das Netz, hinter die angriffslinie(vom Netz aus gesehen). Jetzt nimmt der Spieler, der den Ball bekommt den Ball an und spielt ihn zum Steller. Dieser spielt den Ball dann auf wie schon genannt Position 2 oder 4 und diesesmal wird "richtig" mit schmetterschlag angegriffen. Nun wird der Ball ausgespielt. Die Mannschaft, die den Ball angenommen hat(also nicht aufgeschlagen hat) bekommt einen dunke-ball und alles wieder von vorn angefangen. Der dunke-ball wird ebenfalls ausgespielt und zwar genaues wie nach dem Aufschlag. Wenn der Ball ausgespielt wurde allerdings wird die Mannschaft, die den Aufschlag und den dünke-ball hatte ersetzt. Jetzt beginnt alles wieder von vorne. Die Übung kannst du wenn du willst auch variieren,, indem du z. B. 4 Spieler je Feld spielen lässt, um noch den rückraumangriff auf Position 6 zu trainieren. Außerdem kannst du auch 6- er Gruppen bilden lassen, um auch noch den rückraumangriff von Position 1, 5 und 6 zu trainieren.

0

Was möchtest Du wissen?