Verwirrt, ich möchte doch einfach nur abnehmen :(

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die beste Möglichkeit, dein Gewicht zu reduzieren, ist eine dauerhaft gesunde Ernährung. Wenn du dich kalorienreduziert ernähren möchtest, aber keine Muskeln verlieren willst, achte unbedingt auf eine ausreichende Eiweiß-Zufuhr.

Dein Plan, jeden Tag eine Stunde joggen zu gehen und nur Obst und Gemüse zu essen, ist für eine Woche sicherlich so durchzuführen. Langfristig sollten Ausdauer- udn Krafttraining sich in Waage halten und deine Ernährung muss mehr Eiweiß beeinhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nicht zu viel Obst essen, denn Obst enthält viel Fructose, was zum Fett verlieren nicht unbedingt förderlich ist. Gemüse dagegen ist gut. Achte auf ausreichend Eiweiß und hochwertige Fette (Nüsse, Fisch, Eier sind hervorragende Eiweißquellen mit hochwertigen Fetten). Um Fett loszuwerden, müssen Kohlenhydrate reduziert werden, entgegen der weit verbreiteten Meinung macht Fett nicht fett, wenn die Gesamtkalorienzahl stimmt und es sich um hochwertige Fette handelt. Letztendlich muss die Kalorienzahl reduziert werden, damit der Körper Energie aus den Fettreserven gewinnt. Solange Du genug Eiweiß zu Dir nimmst und weiter Krafttraining machst, verlierst Du keine Muskeln. Muskelaufbau bei gleichzeitigem Fettabbau ist allerdings schwierig. Wenn Du aber schon länger Krafttraining machst, dann wird Dein Sixpack sicher zur Geltung kommen, wenn Du nur noch etwas Fett abbaust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn Du während der Kalorienreduktion weiterhin intensiv Krafttraining machst, dann verlierst Du Deine Muskeln nicht.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Valentin1648 28.07.2013, 22:22

Wirklich nicht? Dann ist ja gut, hatte bloß Angst von all dem was man gehört hat. =D

0
whoami 29.07.2013, 19:19
@Valentin1648

Deine Angst ist trotzdem berechtigt - da hat der gute "Onlinecoach" Mal wieder nicht ganz Recht (guten Tag Halbwissen... und sowas nennt sich Coach...).

Zu deinem Thema Valentin: Krafttraining ist natürlich die Basis, aber ohne Eiweiß baut der Körper keine Muskeln auf - ganz im Gegenteil! Er baut sie ab!! Da kannst du so viel trainieren wie du willst! Vergleiche es mit dem Bau einer Mauer aus Ziegelsteinen (Krafttraining) - ohne Mörtel (Eiweiß) hällt sie nicht. Der Vergleich ist zwar etwas plump, aber für Anfänger leicht zu verstehen. Gerade bei einer Kalorienreduktion zwecks Fettabbau ist eine erhöhte Eiweißzufuhr wichtig, da der Körper sonst statt Körperfett wertvolle Muskelmasse abbaut! Die Eiweißzufuhr sollte beim Abspecken mind. 2,5g/kg Körpergewicht betragen. Kohlenhydrate selbstverständlich braucht das Gehirn auch, aber diese bezieht man zur Genüge aus natürlichen Quellen wie Milchprodukten, Gemüse, Nüssen. Da kannst du ruhig auf Marc23 und Wintermute hören...

1
Onlinecoaching 29.07.2013, 21:27
@whoami

Hallo,

nee, wirklich nicht. Bzw. wird der Abbau dadurch minimiert. Du musst Dir auch keine Massen an Eiweissen reinpfeifen oder auf Kohlenhydrate verzichten.

Gruß

0

Was möchtest Du wissen?