Vertrauen in Knie - Schiene?

1 Antwort

Da werden dir ein paar Sätze aus dem Internet nicht helfen. Entweder du schaffst das ganz allein, einfach durch abwarten und aussitzen. Das kann viele Monate, mitunter Jahre dauern und könnte auch gar nicht mit Erfolg enden. Oder du suchst dir professionelle Hilfe. Durchs Reden bringt der auch nicht das Vertrauen in mein Knie zurück!! Doch genau das, Psychologen können das und manchmal reichen dafür schon einige wenige Sitzungen. Es ist schwer nachzuvollziehen, warum du die physische Heilung nur mit bester und professionellster Hilfe erreichen willst und in die psychische Heilung nichts investieren willst. Damit machst du dein Problem nur grösser und schlimmer und das ohne Not, denn es gibt viele sehr gute Sportpsychologen.

Am Ende hast du es selbst in der Hand. Aber wenn du dir nicht helfen lässt dann beschwer dich nicht am Ende. Das hast du dann selbst versaut.

Tut mir leid dass ist aber vollkommener Schwachsinn. Auch durchs Reden wird das nicht besser nur durch Ausprobieren und handeln. Kein Sportpsychologe kann mir da helfen..

Bist du selbst einer? Würde mich nicht wundern denn die wollen nur Geld machen und das weiß ich von einer Freundin die selbst Psychologin ist und sie meinte ebenso da kann keiner helfen außer ein Physiotherapeut oder ein Trainer der mich absichert während den Übungen.

0
@DonSpidy

Ja genau, sehr richtig erkannt, ich bin Psychologe, leider ohne Klienten weil das alles Unsinn ist und es sich dummerweise herumgesprochen hat, dass das alles Schwachsinn ist. Jetzt sitze ich hier und versuche mit fiesen Tricks die Ratgebenden in die Geldfalle zu locken.

Nun ja, du bist alt genug und kannst selbst entscheiden was du machst und was nicht. Wie gesagt musst du dich dann einfach nicht beschweren wenn du dir nicht helfen lässt.

2

Innenbandriss - Heilungsverlauf verbessern?

Hallo Liebe Sportler, nachdem nun bei der 4. Diagnose rauskam das ich keinen Kreuzband sondern Innenbandriss habe. Nun also hier erneut die Frage wie ich den Heilungsverlauf verbessern kann. Habe schon gelesen das ich das Knie belasten kann. Es ist auch nicht mehr gar so geschwollen. Der Unfall ist nun schon 5 Wochen her. Noch immer leichte Schwellungvorhanden und bei gewissen Belastungen tut es noch weh. Gestern konnte ich nur 10min Volleyball spielen und dann hat es schon wieder gedrückt und gezwickt. Ansonsten kann ich mein Knie sehr gut anwinkeln und sonst habe ich keine Schmerzen. Was darf ich denn jetzt tun oder sollte ich vermeiden damit es ganz weggeht? Weiterhin kühlen oder salben oder Schiene tragen oder einfach nur gewissen Sportarten meiden? Mein Arzt meinte nämlich garnix weiter - der meinte ich könne alles machen - aber nachdem er jetzt nach dem MRT erst die (hoffentlich) richtige Diagnose gestellt hat kann ich ihm nicht mehr so vertrauen... Danke für ein paar Tips!! LG

...zur Frage

Schmerzen 7 Monate nach Kreuzband OP?

Hallo. Ich bin vor ca. 7 Monate am rechten Knie operiert worden. Vorderes Kreuzband gerissen, innerer und äußerer Meniskus kaputt, inneres Seitenband gerissen und ein Loch in der Kapsel.. ziemlich übel also.

Jetzt nach 7 Monaten habe ich immer noch starke Schmerzen bei Belastung und ein klacken eigentlich immer. Von der Streckung und Beugung her ist alles gut. Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen bzw. Ratschläge?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?