Verspannt durch Krafttraining?

3 Antworten

Jo, regelmäßiger Sport ist gut, aber wie du richtig sagst, ist Regeneration wichtiger, da sich die Muskelgruppen erst in dieser Zeit vollends erholen können, um dann bei erneutem Training wieder voll Leistungsfähig (für vollen 'Pump') zu sein. Probier mal Eucabal Eukalyptusbad und lass das ins Badewasser ein. Durch den pflanzlichen Eukalyptus und die ätherischen Öle zieht es in die Haut ein und löst Verspannungen . Hauste !

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das Eucabal Eukalyptusbad kenne ich auch :D Ist wirklich gut und kann ich nur empfehlen. Bin regelmäßig Lnaglauf machen und beugt zugleich Erkältung vor. VG

0

Immer dasselbe im selben Rhythmus zu trainieren führt genau in solche Verspannungen und sorgt überdies dafür, dass der Aufbau stagniert. Versuche mal das Training vielseitiger zu gestalten; dynamische Kraftübungen, mit Gewichten oder ohne Gewichte, Ausdauereinheiten usw. Das sorgt für Abwechslung, verhindert den Aufbau von langfristigen Spannungen und sorgt überdies für einen Aufbauschub.

Das stimmt. Meine Empfehlung: Eine Woche Übung X, die nächste Woche Übung Y. usw. Kann mich auch Schmidtinator90 anschließen in Sachen Regeneration. Der Körper braucht diese Phasen und besonders nach anstrengenden Trainingstagen. Das Eucabal Eukalyptusbad nutze ich selbst auch - kann ich nur empfehlen.

0

Nach dem Training ausgiebig dehnen, mobilisieren und aushängen dürfte bereits Erfolge erzielen.

Was verstehst du unter mobilisieren und aushängen?

0
@UserSF

Gelenke endgradig durchbewegrn und an Klimmzugstange aushängen.

1

Was möchtest Du wissen?