Verhältnis Kraft - und Ausdauertraining?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du vergleichst hier jetzt zwei ganz verschiedene Dinge. Das Ausdauertraining trainiert das Herz-Kreislaufsystem und die Fähigkeit eine kontinuirliche länger anhaltene Bewegung auszuüben ( Radfahren, Laufen oder Schimmen zb. ). Die Muskulatur wird hierbei nur soweit aufgebaut wie es zum Ausüben der jeweiligen Ausdauersportart notwendig ist. Das Krafttraining trainiert gezielt die Muskulatur in Punkto Kraft und Muskelaufbau. Eine Kombination aus Ausdauer und Kraft ist das beste Ganzkörpertraining. Was mann jetzt vermehrt ausübt hängt von der Zielsetzung ab. Willst du vorrangig Muskelmasse aufbauen muß das Krafttraining vermehrt ausgeübt werden. Ich würde in dem Fall ein Verhältnis von 2:1 für das Krafttraining empfehelen. Ist das Ausdauertraining vorrangig dann halt anders herum. Das Ausdauertraining behindert den Muskelaufbau nur dnan wenn es im Extremen ausgeübt wird. Wenn du hier Distanzen im Halb oder Marathonbereich anvisierst und dementsprechend trainierst kannst du nicht gleichzeitig eine BB Karriere anstreben. Ansonsten behindert dich das Ausdauertraining im herkömmlichen Bereich betrieben nicht beim Muskelaufbau.

Hey, wenn man auf Masse trainiert oder ein Hardgainer ist (Hardgainer=wenn man sehr schwer zunimmt) sollte man Krafttraining nicht übertrieben betreiben, denn man verbrennt einfach viele Kalorien und viele Essen dann zuwenig weil sie angst haben das sie fett anbauen. Aber sie bauen dann kein fett an und keine muskeln. In der kalten Zeit gehe ich zurzeit auch schwimmen. Als ausdauer ist das genauso geeignet wie joggen. Schwimmen beansprucht dazu noch den ganzen Körper, beim joggen werden arme ein bisschen vernachlässigt, deshalb kann man beim joggen 1 kg hanteln in den Händen mit schleppen. Bei 4 Trainingseinheiten kommt es drauf an welches Ziel du hast. Wenn du auf Masse trainierst und ein Hardgainer bist am besten in der ersten Zeit weg lassen. Wenn man auf Masse trainiert und normal schnell zu und abnimmt kann man ca. schon 2x die woche laufen oder schwimmen oder radln gehn. Wenn man Fettabbauen will sollte man 2-3x die woche krafttraining machen und 3-4x die woche Ausdauer. Zudem ob das Lauftraining durch besseres Ausdauertraining zu ersetzen ist. Hmm, ja..der für die Beine und Po ist Lauftraining wunderbar geeignet und auch sehr gut für die Ausdauer. Radfahren ist nicht so sehr ein Kalorienkiller wie Laufen aber auch sehr gut für die Oberschenkel (waden werden nicht soo beansprucht). Schwimmen ist auch sehr gut, da der ganze Körper trainiert wird. Sagen wir es so du sollst nicht nur 2 Jahre lang 60 min 3x pro woche Laufen. Sondern Mal wieder ne woche radln oder schwimmen,da sich der Körper an die belastungen gewöhnt. Oder auch Bergläufe und Sprints einbauen. Die Ausdauersportart die dir am besten gefällt ist in Ordnung. KOmmt immer auf deine Ziele an. Hoffe ich konnte dir einigermaßen helfen mfg

Du konntest mir sogar sehr helfen, vielen Dank ;-) Ja, ich trainiere größtenteils auf Masse und bin kein Hardgainer. Danke für deine Tipps :)

0

Was möchtest Du wissen?