Verfolgen Bodybuilder und Kraftsportler unterschiedliche Ziele

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja sie verfolgen unterschiedliche Ziele. Der Bodybuilder versucht entsprechend seiner Wettkampfklasse Muskelmasse aufzubauen. Hingegen versucht der KRaftsportler seine OPTIMALE Leistungsfähigkeit zu entwickeln, bezogen auf seine Sportart. Oftmals heisst dass dann auch maximale Kraftfähigkeit. Von den Trainingsmethoden unterscheiden sie sich dahingehende, dass Bodybuilder sehr wenig mit der IK MEthode trainieren, da sie nicht auf die % der angesteurten Muskelfasern angewiesen sind!

Sehr aufschlussreich, danke!

0

Ein reiner Kraftsportler trainiert wie schon geschrieben wurde nur auf Kraft und ist bestrebt hier ein höchstmögliches Gewicht zu drücken/heben etc. Er trainiert also ganz gezielt auf eine Steigerung seiner Kraft, wobei es ihm darauf ankommt ein Höchstmögliches Gewicht 1 mal bewältigen zu können. Beim Bodybuilder ist das Gewicht nur Mittel zum Zweck um seinen Körper zu modellieren. Natürlich muß er auch dementsprechend hart trainieren, aber um Muskelmasse gezielt aufzubauen benötigt der Muskel hier einen entsprechenden Traininsgreiz den er nur erfährt wenn er ein Gewicht X mit mehreren Wdhlg. bewegt. Im direkten Vergleich ist der Kraftsportler meist stärker als der Bodybuilder.

Sehr aufschlussreich, danke!

0

Ja. Kraftsportler sind stärker. Ich habe hier im schon mal gelesen, dass sich ein Kraftsportler und ein Bodybuilder gemessen habe. Also im Dreikampf. Und das Ergebnis war, dass der Kraftsportler höheres Gewicht öfter bewältigen konnte, als der Bodybuilder. Und Bodybuilding ist weniger Sport... die pumpen sich auf und dann posen die. Ist für mich nicht so ganz "Sport". Während Bodybuilder eben einen geringen KFA und viel Masse ansteben, will der Kraftsporlter funktionelle Kraft erreichen.

Sehr aufschlussreich, danke!

0

Was möchtest Du wissen?