Verbesserungen HIIT Workout! Wie lange ist die optimale Intervalllänge?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

der Nachbrenneffekt tritt nach besonders anstrengender sportlicher Betätigung ein. An erster Stelle sei hier intensives Krafttraining genannt, aber auch lange kräftezehrende Ausdauereinheiten und - natürlich - HIIT.
Der Körper verbraucht mehr Kalorien, als ihm durch Nahrung zur Verfügung steht. Deshalb holt er sich die fehlende Energie aus den Fettdepots, Dies macht der Körper zwar bereits während der Trainings, doch da der Vorgang auch nach dem Training noch andauert, spricht man vom „Nachbrenneffekt“.
Wie lange dieser Effekt dauert ist individuell verschieden. Die Regel liegt so zwischen 30 und 45 Minuten. In Ausnahmefällen mag er bis zu 2 Stunden andauern.
Personen, die abspecken wollen, können den Nachbrenneffekt gezielt zur Gewichtsreduktion nutzen. Dabei sollte man allerdings nicht vergessen, dass er viel geringer ausfällt, als allgemein vermutet und beträgt im günstigsten Fall insgesamt ca. 51 kcal pro Trainingseinheit, was in etwa den Kalorien eines Apfels entspricht.

Ein HIIT-Training wird nicht nach Metern praktiziert, sondern nach Zeit! Beispiel:

15 Sec. Sprinten und zwar bis man seine Grenzen kommt!

45 Sec. "Erholen" locker Traben

Das Ganze wird im stetigen Wechsel durchgeführt bis ca. 15 Min. um sind. Wichtig ist, dass man beim Sprinten (Radfahren, Schwimmen, etc.) stets an die Grenze seiner Leistungsfähigkeit geht. Nach einer HIIT-Einheit ist man in der Regel völlig platt und froh das man lebt. Voraussetzung für diese Art Training ist natürlich, dass man kerngesund und sportlich fit ist.

Gruß Blue

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?